Muffin-Regenbogen
Muffin-Regenbogen
Muffin-Regenbogen
Muffin-Regenbogen
Merken

Muffin-Regenbogen

  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 24 Stück
38 Min
Zubereitung
22 Min
Backen
1 Std
Kühlen & Ruhen
2 Std

Zutaten

2 gestr. TL
etwas
125 g
Butter
2
Eier (Größe M)
etwas
etwas
500 g
kalte Schlagsahne
etwas
lila Lebensmittelfarbe
4 EL
Milch
etwas
orangene Lebensmittelfarbe
2 Päckchen
etwas
175 g
Weizenmehl
100 g
Zucker

Utensilien

Mini-Muffinförmchen, 2 Rührschüsseln, Küchenwaage, Mixer mit Rührstäben, Rost, Rührbecher, 6 kleine Schüsseln oder große Tassen, 6 Gefrierbeutel, Teigschaber, großes Messer.

1
Damit sich die Muffins nach dem Backen gut aus der Form lösen lassen, setze in jede Mulde ein Mini-Muffinförmchen.
2
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn die Muffins bereit zum Backen sind.
3
Jetzt verrührst du 175 g Weizenmehl und 2 gestrichene TL Backpulver in einer Rührschüssel.
4
Füge 100 g Zucker, ½ Röhrchen Zitronen-Aroma und 125 g Butter (weich) hinzu.
5
Anschließend gibst du noch 4 EL Milch und 2 Eier (Größe M) hinzu.
6
Rühre alles mit den Rührstäben deines Mixers kurz auf niedrigster und dann auf höchster Stufe 2 Min. zu einem glatten Teig.
7
Nun verteilst du den Teig auf die Muffinförmchen. Dazu nimmst du am besten zwei Teelöffel und streichst den Teig mit einem Löffel vom anderen in die Förmchen.
8
Ab in den Ofen mit den Muffins. Sie müssen etwa 22 Min. backen. Am besten werden sie, wenn du das Blech im unteren Drittel des Ofens platzierst.
9
Wenn die Muffins fertig sind, löse sie aus der Form. Nimm dazu am besten ein einfaches Küchenmesser oder einen Teelöffel zu Hilfe.
10
Lass die Muffins auf einem Rost etwa 30 Min. auskühlen.
11
Jetzt geht's mit der Creme weiter: Gib 500 g kalte Schlagsahne in eine Rührschüssel und schlage sie mit 2 Päckchen Quarkfein Zitrone steif.
12
Gib 2 gehäufte EL von der Creme in einen kleinen Gefrierbeutel und verschließe ihn. Leg ihn am besten in den Kühlschrank, bis du ihn gleich wieder brauchst.
13
Die restliche Creme wird aufgeteilt: Verteile die Creme auf 6 kleine Schüsseln. In drei Schüsseln gibst du jeweils zwei Esslöffel, in die anderen 3 Schüsseln jeweils nur einen. 
14
Die größeren Crememengen färbst du mit etwas roter Lebensmittelfarbe, etwas orangener Lebensmittelfarbe und etwas gelber Lebensmittelfarbe ein.
15
Fülle die gefärbte Creme dann jeweils in einen kleinen Gefrierbeutel. Verknote die Gefrierbeutel und lege sie in den Kühlschrank.
16
Die übrigen Cremes färbst du mit etwas grüner Lebensmittelfarbe, etwas blauer Lebensmittelfarbe und etwas lila Lebensmittelfarbe ein. Fülle die Cremes ebenfalls in Gefrierbeutel, die du gut verschließt.
17
Die Mini-Muffins stellst du so auf eine Platte, dass ein Bogen mit 14 Muffins und zwei kleine Wolken mit je 5 Muffins entstehen.
18
Schneide von allen Gefrierbeuteln eine Ecke ab. Spritze zuerst mit der lila Creme einen dicken Streifen auf den unteren Bereich des Bogens. Achtung: Auf die Wolken darf noch keine Creme.
19
Spritze nun die blaue Creme als Streifen direkt an den lilanen Streifen. So verarbeitest du auch die anderen Cremes nacheinander: grün, gelb, orange, rot.
20
Verstreiche die gespritzten Streifen mit einer Palette oder einem langen Messer zu einem flachen Regenbogen.
21
Die weiße Creme spritzt du in kleinen Tuffs dicht an dicht auf die Wolken-Muffins. Stell den Regenbogen dann für 30 Min kalt.
22
Vor dem Servieren bestreust du die Wolken noch mit etwas blauem Dekor Mix. Nun kann dein Regenbogen aus Muffins präsentiert und vernascht werden!