Muttertags-Herz
Muttertags-Herz
Muttertags-Herz
Muttertags-Herz
Merken

Muttertags-Herz

9
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 16 Stück
30 Min
Zubereitung
35 Min
Backen
11 Std
Ruhen
12:05 Std

Zutaten

1 Pck.
etwas
Butter
4
Eier (Größe M)
150 g
Kuvertüre Chips (Zartbitter)
5 Tr.
100 ml
Milch
etwas
Puderzucker
100 g
100 ml
Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
300 g
Weizenmehl
150 g
Zucker
etwas

Utensilien

Schere, Gefrierbeutel, Nudelholz, Ausstecher "A", Ausstecher "M", Herz-Ausstecher, Bogen Backpapier, Herz-Backform, Backpinsel, Rührschüssel, Schneebesen, Teigschaber, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad.

1
Am Vortag gehts schon mit der Fondantverzierung los. Verknete dazu 150 g weißen Fondant5 Tropfen rote Lebensmittelfarbe und etwas Puderzucker.
2
Schneide mit der Schere eine Längs- und die Querseite des Gefrierbeutels auf, so dass du einen langen Streifen erhältst.
3
Nun nimmst du den rosa Fondant und legst ihn auf die eine Hälfte des offenen Gefrierbeutels, so dass du die andere Seite darüber klappen kannst.
4
Zwischen den beiden Seiten des Gefrierbeutels rollst du den Fondant mit dem Nudelholz aus. Er sollte dabei nicht zu dünn, sondern eher fingerdick sein.
5
Löse von beiden Seiten die Folie einmal ab, damit sich der Fondant nach dem Ausstechen leichter abnehmen lässt.
6
Steche jetzt mit dem Ausstecher "A" und dem Ausstecher "M" die Buchstaben MAMA aus. Anschließend kannst du auch verschiedene Herzen mit dem Herz-Ausstecher ausstechen.
7
Lege die ausgestochenen Buchstaben und Herzen auf einen Bogen Backpapier und lasse sie über Nacht trocknen.
8
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor. So hat er die passende Temperatur, wenn du soweit bist.
9
Bevor es mit dem Kuchen weitergeht, fette zunächst die Herz-Backform mit etwas Butter ein. Das geht am besten mit einem Backpinsel, du kannst aber auch etwas Küchenpapier verwenden.
10
Vermische für den Kuchenteig 300 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Backpulver in einer Rührschüssel.
11
Hinzu kommen 150 g Zucker, 100 ml Milch und 100 ml Speiseöl.
12
Gib als letztes 4 Eier (Größe M) und 100 g Raspelschokolade Zartbitter hinzu.
13
Verrühre alles kurz mit einem Schneebesen.
14
Gib den Teig in die gefettete Springform und streiche ihn etwas glatt. Das geht am besten mit einem Teigschaber.
15
Der Kuchen kann jetzt in den Ofen. Am besten wird der Kuchen, wenn du ihn in das untere Drittel des Ofens schiebst. Er muss jetzt 35 Min. backen.
16
Wenn der Kuchen fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und löse mit einem einfachen Messer den Springformrand.
17
Lasse den Kuchen jetzt 1 Std. auskühlen.
18
Wenn der Kuchen kalt ist, kannst du mit der Schokoladenglasur weiter machen. Schmelze dazu in einem Wasserbad 150 g Kuvertüre Chips (Zartbitter).
19
Bestreiche den ganzen Kuchen mit der Schokolade. Das geht besonders gut mit einem Backpinsel. Lasse die Schokolade jetzt erst mal fest werden.
20
Wenn die Schokolade fest ist, geht es mit der Verzierung weiter. Schnapp dir die Buchstaben und Herzen und bestreiche sie mit etwas weißer Zuckerschrift. Das geht gut mit einem normalen Messer.
21
Jetzt kannst du die Buchstaben und Herzen mit einigen rosa Zuckerstreuseln bestreuen und vorsichtig andrücken.
22
Klebe zuletzt die Buchstaben und die Herzen mit Zuckerschrift auf dem Kuchen fest. Viel Spaß beim Freude machen.