Muttertags-Muffins
Muttertags-Muffins
Muttertags-Muffins
Muttertags-Muffins
Merken

Muttertags-Muffins

  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
40 Min
Zubereitung
30 Min
Backen
30 Min
Ruhen
1:40 Std

Zutaten

2 gestr. TL
150 g
Butter
einige
3
Eier (Größe M)
etwas
5 EL
Milch
etwas
Puderzucker
1 Prise
Salz
100 g
Zartbitter-Schokolade
1 Päckchen
200 g
Weizenmehl
100 g
Zucker
etwas

Utensilien

12er Muffinblech, Muffinförmchen, Brettchen, großes Messer, kleine Schüssel, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Rost, runder Ausstecher (Ø 5 cm), Gefrierbeutel, Schere, Nudelholz, kleines, scharfes Messer.

1
Stell gleich zu Beginn in jede Mulde der Muffinform ein Muffinförmchen.
2
Stell deinen Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) ein, dann hat er die richtige Temperatur, wenn du mit der Muffinvorbereitung fertig bist.
3
Hacke auf einem Brettchen 100 g Zartbitter-Schokolade mit einem großen Messer in Stückchen.
4
Gib von den Schokostückchen 2 EL in eine kleine Schüssel. Diese streust du als letztes auf die Muffins. Das sieht besonders hübsch aus.
5
Vermische in einer Rührschüssel 200 g Weizenmehl und 2 gestrichene TL Backpulver.
6
Gib 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker hinzu.
7
Nun fehlen noch 1 Prise Salz, 150 g Butter, 3 Eier (Größe M) und die restlichen gehackten Schokostückchen.
8
Gin noch 5 EL Milch dazu und verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. lang zu einem glatten Teig.
9
Jetzt verteilst du den Teig auf die Muffinförmchen. Dazu nimmst du am besten zwei Esslöffel und streichst den Teig mit einem Löffel vom anderen in die Förmchen.
10
Zuletzt streust du die beiseite gestellten Schokostückchen auf die Muffins.
11
Ab in den Ofen mit den Muffins. Sie müssen 25 Min. backen. Am besten werden die Muffins, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst.
12
Wenn die Muffins fertig sind, kannst du sie aus der Form lösen. Nimm dazu am besten einen Löffel zu Hilfe.
13
Setze die Muffins für etwa 30 Min. zum Abkühlen auf ein Rost. Dann kannst du sie dir schmecken lassen!
14
Breite 1 weiße Fondant-Decke aus.
15
Steche aus der Fondantdecke mit einem runden Ausstecher (Ø 5 cm) 12 muffingroße Taler aus und lege jeden Taler auf einen Muffin. Du kannst dafür auch einen Becher oder ein Glas zu Hilfe nehmen.
16
Schreibe jetzt mit etwas rosa Zuckerschrift MAMA auf vier Muffins.
17
Zeichne für die Wimpelkette mit der Zuckerschrift eine "Linie" auf vier Muffins. Hier werden später die Wimpel angeklebt.
18
Schnapp dir für die Wimpel 3 walnussgroße Stücke von der übrigen Fondantdecke. Färbe sie mit etwas rosa Lebensmittelfarbe in unterschiedlichen Rosatönen ein. Wenn es klebt, arbeite etwas Puderzucker unter.
19
Schneide einen Gefrierbeutel an einer Längs- und Querseite mit der Schere auf.
20
Klappe den Gefrierbeutel auf und lege die kleinen Fondantkugeln zwischen die Folien.
21
Rolle die Fondantkugeln im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz platt.
22
Klappe die erste Folie wieder auf und schneide mit einem kleinen, scharfen Messer aus dem Fondant kleine Dreiecke aus. Diese kannst du an die "Schnur" auf dem Muffin legen.
23
Verziere die restlichen vier Muffins mit einigen Mini-Dekorblüten. Du kannst zum festkleben rosa Zuckerschrift verwenden.
24
Wenn du möchtest, kannst du zum Schluss mit rosa Zuckerschrift noch kleine Punkte und Verzierungen aufmalen. Viel Spaß beim Verschenken.