Nusstörtchen
Nusstörtchen
Nusstörtchen
Nusstörtchen
Nusstörtchen
Merken

Nusstörtchen

  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 9 Stück
37 Min.
Zubereitung
18 Min.
Backen
30 Min.
Ruhen
1 Std. 25 Min.

Zutaten

3  gestr. TL
Backpulver
135  g
Butter
3
Eier (Größe M)
200  g
Frischkäse
30  g
gehackte Haselnüsse
100  g
gemahlene Haselnüsse
1  geh. EL
schwarze Johannisbeerkonfitüre
100  g
Vollmilch-Kuvertüre
50  ml
Milch
100  g
Nuss-Nougat
1  Prise
Salz
1  Pck.
Vanillezucker
100  g
Weizenmehl
75  g
Zucker

Was du wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.

Utensilien

Backblech, Backpinsel oder etwas Küchenpapier, 3 Bögen Backpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Tortenheber, kleiner Topf, Nudelholz, Rost, großes, scharfes Messer, Lineal, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad, Teigschaber, Spritzbeutel, Lochtülle (Ø 8 mm), Tortenplatte.

1
Als Erstes schnappst du dir einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier und fettest dein Backblech mit etwas Butter ein. So verrutscht der Bogen Backpapier nicht, wenn du den Teig später darauf glattstreichst.
2
Falte dir einen Bogen Backpapier so, dass du ein Rechteck mit einer Fläche von etwa 21 x 36 cm erhältst. Belege das Blech jetzt damit und streiche es einmal fest.
3
Damit der Backofen die richtige Temperatur hat, wenn der Boden bereit zum Backen ist, heize ihn jetzt schon einmal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
4
Nun geht es mit dem Teig los: Gib 100 g Weizenmehl100 g gemahlene Haselnüsse und 3 gestrichene TL Backpulver in eine Rührschüssel und vermenge alles kurz.
5
In die Rührschüssel gibst du noch 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz.
6
Zuletzt gibst du noch 3 Eier (Größe M)125 g Butter (weich) und 50 ml Milch hinzu.
7
Verrühre nun die Zutaten mit den Rührstäben des Mixers für 2 Min. auf höchster Stufe.
8
Gib den Teig auf dein vorbereitetes Backblech und streiche ihn mit Hilfe eines Tortenhebers glatt. Achte dabei darauf, dass du den Teig schön bis in die Ecken verteilst.
9
Jetzt muss der Boden für 18 Min. im Ofen backen. Er wird am besten, wenn du ihn in die Mitte des Ofens schiebst.
10
In der Zwischenzeit kannst du die Verzierung deiner Nusstörtchen vorbereiten: Leg dir hierfür schon einmal 2 Bögen Backpapier bereit.
11
Gib 50 g Karamellstückchen in einen kleinen Topf  und lass sie bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald das Karamell sich auflöst und keine Stückchen mehr zu sehen sind, nimmst du den kleinen Topf vom Herd.
12
Zu dem Karamell gibst du 30 g gehackte Haselnüsse und verrührst alles gut miteinander.
13
Jetzt gibst du das Nuss-Karamell auf einen Bogen Backpapier, legst den zweiten Bogen Backpapier darauf und rollst das Nuss-Karamell mit einem Nudelholz flach. Leg es anschließend zum Auskühlen beiseite.
14
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, zieh ihn zusammen mit dem Bogen Backpapier auf ein Rost und lass ihn dort für etwa 30 Min. erkalten.
15
Wenn der Boden abgekühlt ist, schneide ihn mit einem großen, scharfen Messer in 18 Rechtecke, die eine Größe von 5 x 7 cm haben. Du kannst dir ruhig ein Lineal zu Hilfe nehmen.
16
Schmelze jetzt auch schon einmal 100 g Vollmilch-Kuvertüre in einem Wasserbad.
17
Für die Füllung brauchst du jetzt noch 100 g Nuss-Nougat200 g Frischkäse und die geschmolzene Vollmilch-Kuvertüre. Gib alles in eine Rührschüssel.
18
Verrühre alle Zutaten mit den Rührstäben des Mixers zunächst auf niedrigster und dann auf höchster Stufe zu einer geschmeidigen Creme.
19
Fülle die Creme mit einem Teigschaber in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle (Ø 8 mm)
20
Lege 9 Böden auf eine Tortenplatte. Dann spritzt du jeweils 6 dicke Tuffs Creme auf die vorbereiteten Böden.
21
Bestreiche die übrigen 9 Böden mit 1 gehäuften EL schwarzer Johannisbeerkonfitüre.
22
Leg die Böden mit der bestrichenen Seite auf und drück sie leicht an.
23
Spritze jetzt die restliche Creme auf die Nusstörtchen.
24
Schnapp dir nun das vorbereitete Nuss-Karamell, brich dir 10 große Stücke ab und leg sie zur Seite.
25
Das übrige Nuss-Karamell zerbröselst du nun auch. Verteile die Brösel anschließend auf den Creme-Tuffs.
26
Zum Schluss steckst du jeweils eins von den beiseitegelegten Nuss-Karamell-Stücken in die Creme und schon sind deine Nusstörchen bereit zum Vernaschen - guten Appetit!