Orangen-Honig-Torte
Orangen-Honig-Torte
Orangen-Honig-Torte
Orangen-Honig-Torte
Orangen-Honig-Torte
Merken

Orangen-Honig-Torte

6
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • für 12 Portionen
50 Min.
Zubereitung
30 Min.
Backen
3 Std. 35 Min.
Kühlen & Ruhen
4 Std. 55 Min.

Zutaten

2  gestr. TL
Backpulver
110  g
Butter
2
Eier (Größe M)
1  Pck.
180  g
Honig
1  Prise
Kardamom
300  g
gezuckerte Kondensmilch
60  ml
Milch
1  Prise
gemahlene Nelken
2
Orangen
3  EL
Orangenlikör
150  g
Schmand
1  Pck.
Vanillezucker
60  g
Walnüsse
100  g
gemahlene Walnüsse
250  g
Weizenmehl
1  gestr. TL
Zimt
40  g
Zucker
60  g
brauner Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Du kannst für dieses Rezept statt dem Alkohol auch einen Saft deiner Wahl nutzen.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Diesen Kuchen kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.

Utensilien

Backblech, kleiner Topf, Rührschüssel, 2 Bögen Backpapier, 3 kleine Schüsseln, 2 Rührstäbe, Mixer, Tortenheber, Rost, Brettchen, großes, scharfes Messer, Saftpresse, Schüssel, Gefrierbeutel, Nudelholz, Schneebesen, Tortenplatte, Palette, Teigkarte, Pfanne.

1
Los geht's: Gib 180 g Honig, 60 g braunen Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 100 g Butter in einen kleinen Topf.
2
Füge noch 60 ml Milch hinzu und lass die Zutaten einmal aufkochen. Rühre dabei regelmäßig um, sodass die Masse nicht anbrennt.
3
Nun gibst du die Zuckermasse in eine Rührschüssel und lässt sie für etwa 1 Std. im Kühlschrank abkühlen.
4
Jetzt fettest du ein Backblech mit etwas Butter und belegst es mit einem Bogen Backpapier. So verrutscht das Backpapier nicht, wenn du den Teig später darauf glatt streichst.
5
Um die Böden quadratisch zu backen, faltest du das Backpapier so, dass du ein Quadrat mit etwa 32 x 32 cm Fläche erhältst. Knicke die kurze Seite des Backpapiers dafür mehrfach vom Rand zur Mitte, sodass ein stabiler Rand entsteht.
6
Als nächstes kannst du schon einmal den Ofen auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen, dann hat er die richtige Temperatur, wenn deine Böden bereit zum Backen sind.
7
Nun vermischst du 250 g Weizenmehl und 2 gestrichene TL Backpulver in einer kleinen Schüssel
8
Gib die Mehlmischung anschließend zusammen mit 1 gestrichenen TL Zimt ,1 Prise Kardamom und 1 Prise gemahlenen Nelken zu der erkalteten Zuckermasse.
9
Füge auch 1 Päckchen geriebene Orangenschale, 2 Eier (Größe M) und 100 g gemahlene Walnüsse hinzu.
10
Gib noch 3 EL Orangenlikör dazu und verarbeite alle Zutaten mit den Rührstäben des Mixers zu einem glatten Teig. 
11
Nun verteilst du die Hälfte vom Teig auf dem vorbereitetn Backblech und verstreichst ihn gleichmäßig mit einem Tortenheber.
12
Jetzt wird der erste Boden für etwa 15 Min. im Ofen gebacken. Der Boden wird am besten, wenn du das Backblech in der Mitte des Ofens platzierst.
13
In der Zwischenzeit bereitest du dir den anderen Boden ebenso zu.
14
Nach der Backzeit holst du das erste Blech aus dem Ofen und ziehst den gebackenen Boden zusammen mit dem Backpapier vom Blech auf ein Rost. Lass den Boden nun für etwa 15 Min. auskühlen.
15
Als nächstes wird der zweite Boden für etwa 15 Min. im Ofen gebacken. Auch dieser Boden wird am besten, wenn du das Backblech in der Mitte des Ofens platzierst. 
16
Auch diesen gebackenen Boden ziehst du nach der Backzeit zusammen mit dem Backpapier vom Blech auf ein Rost und lässt ihn für etwa 15 Min. auskühlen.
17
Für die Füllung benötigst du Orangenfilets: Nimm dir dafür eine von 2 Orangen und entferne auf einem Brettchen mit einem großen, scharfen Messer die Ober- und Unterseite der Orange.
18
Stell die Orange auf eine Schnittfläche und entferne nun die Außenschale. Dabei schneidest du auch die dünne Haut mit ab.
19
Leg die Orange in deine Hand, halte sie über eine kleine Schüssel und schneide an den dünnen Hautwänden entlang. So erhältst du deine Orangen-Filets und der Saft wird aufgefangen. Quetsche die Orange anschließend über der kleinen Schüssel einmal kräftig aus. Den Saft brauchst du später für die Füllung.
20
Danach schneidest du die Orangen-Filets in kleine Stücke. 
21
Für deine Dekoration schneidest du mit dem großen, scharfen Messer von der zweiten Orange 5 Scheiben ab. Entsafte den übrigen Teil der Orange mit einer Saftpresse.
22
Schneide die beiden Böden nun mit einem großen, scharfen Messer in 4 gleich große Quadrate (15x15 cm). Begradige zudem die Kanten, sodass du vier schöne, einheitliche Quadrate vorliegen hast. Die übrig gebliebenen Kuchen-Ränder gibst du anschließend in eine Schüssel.
23
Zerbrösel die übrig gebliebenen Kuchen-Ränder, indem du sie in einen Gefrierbeutel gibst und mit einem Nudelholz klein klopfst. Du brauchst sie später für deine Dekoration.
24
Jetzt geht's mit der Füllung weiter: Gib dafür 300 g gezuckerte Kondensmilch und 150 g Schmand in eine Rührschüssel und verrühre sie dort mit dem vorbereiteten Orangensaft. Das geht gut mit einem Schneebesen.
25
Gib nun 2 Beutel Gelatine fix zu der Füllung und rühre sie mit dem Schneebesen 1 Min. kräftig durch.
26
Bevor es an das Zusammensetzen der Böden geht, stellst du dir 6 EL der Füllung in einer kleinen Schüssel zur Seite. Diese benötigst du später zum Einstreichen der Außenseiten deiner Torte.
27
Leg nun deinen ersten Boden auf eine Tortenplatte und bestreiche ihn mit etwa 3 EL der Füllung
28
Verteile auch ein paar Orangenstücke gleichmäßig auf der Füllung.
29
Nimm den nächsten Boden, leg ihn auf die Füllung und drücke ihn vorsichtig fest.
30
Verstreiche wieder 3 EL der Füllung, verteile ein paar Orangenstücke auf deinem Boden und leg den nächsten Boden darauf. 
31
Die nächsten Böden bereitest du ebenso zu, sodass du einen kleinen Würfel erhältst. 
32
Als nächstes schnappst du dir die beiseite gestellte Füllung und streichst deine Torte mit Hilfe von einer Palette ganz ein. 
33
Nimm die zerbröselten Kuchen-Ränder und bestreue deine Torte von allen Seiten damit. Wenn du magst, kannst du dir dafür eine Teigkarte zur Hilfe nehmen. 
34
Danach stellst du deine Torte für etwa 2 Std. in den Kühlschrank. So kann die Creme der Torte schön fest werden und du kannst sie später besser dekorieren. 
35
In der Zwischenzeit gibst du 40 g Zucker in eine Pfanne und lässt diesen bei mittlerer Temperatur schmelzen. 
36
Wenn der Zucker geschmolzen ist, gibst du 60 g Walnüsse hinzu und verrührst alles vorsichtig, bis die Walnüsse vom Zucker  ummantelt sind.
37
Anschließend legst du die karamellisierten Walnüsse zum Abkühlen auf einen Bogen Backpapier.
38
Für die Dekoration schneidest du nun mit einem einfachen Messer die Orangen-Scheiben auf einem Brettchen an einer Stelle bis zur Mitte ein.
39
Setz die Orangen-Scheiben auf die Oberseite deiner Torte und verteile die karamellisierten Walnüsse darauf.
40
Und schon ist dein winterliches Meisterwerk fertig. Lass dir deine Orangen-Honig-Torte schmecken!