Regenbogenkuchen

2 Std 31 Min

10 Stück

mittel

Aktive Zeit

42 Min

Wartezeit

109 Min


Zutaten

4 gestr. TL

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

225 g

Butter

4

Eier (Größe M)

2 EL

Milch

2 Päckchen

Sahnesteif
[z.B. Dr. Oetker Sahnesteif]

500 g

Schlagsahne

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

300 g

Weizenmehl

240 g

Zucker

1 Päckchen

Zuckerstreusel
[z.B. Dr. Oetker Zuckerstreusel]

1 Päckchen

geriebene Zitronenschale
[z.B. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale]

100 g

weiße Kuvertüre
[z.B. Dr. Oetker Kuvertüre Weiß]


Utensilien

Springform ø 20cm, große Rührschüssel, Backpapier, Mixer mit Rührstäben, 6 kleine Schüsseln oder große Tassen, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad, Schneebesen.

Alle 25 Schritte anzeigen

1

Damit der Backofen heiß ist, wenn der Kuchen zum Backen hineingegeben wird, heize ihn jetzt schon einmal auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor.

2

Gib 225 g Butter (weich) in eine Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers sehr cremig auf.

3

Rühre die Butter weiter und lass 240 g Zucker langsam einrieseln.

4

Jetzt kommen noch Päckchen Vanillezucker und Päckchen geriebene Zitronenschale zum Teig. Verrühre alles gründlich.

5

Gib nach und nach eins der Eier (Größe M) zum Teig und verrühre jedes etwa eine halbe Min.

6

Nun mischst du 300 g Weizenmehl mit gestrichenen TL Backpulver in einer kleinen Schüssel.

7

Gib eine Hälfte der Mehlmischung und EL Milch zum Teig und verrühre alles mit dem Mixer auf niedrigster Stufe.

8

Jetzt gibst du die restliche Mehlmischung und noch EL Milch zum Teig und verrührst auch dies mit dem Mixer.

9

Nun wird der Teig in verschiedenen Farben gefärbt. Stell hierzu 6 kleine Schüsseln oder große Tassen bereit.

10

Teile den Teig auf die Schüsseln bzw. Tassen auf. Hierzu nimmst du einen Esslöffel Teig und gibst ihn in jedes Gefäß, bis du den Teig komplett aufgeteilt hast.

11

Nimm etwas Lebensmittelfarbe und färbe die Teigportionen mit Hilfe eines Löffels lila, blau, grün, gelb, orange und rot ein.

12

Damit sich der Boden nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, spanne mit dem Springformrand einen Bogen Backpapier auf dem Boden ein.

13

Backe nacheinander die Böden. Gib dazu je eine Portion Teig in die Springform, streiche den Teig glatt und gib die Form für etwa 14 Min. in das untere Drittel des Ofens.

14

Wenn der Kuchen fertig ist, löse vorsichtig mit einem Messer den Teig vom Springformrand. Stell den Kuchen mit dem Backpapier für 15 Min. zum Abkühlen auf ein Rost.

15

Nun kannst du die Springform säubern, erneut Backpapier einspannen und den nächsten Teig backen. Das machst du mit allen Teigportionen so.

16

Sobald alle Kuchen kalt sind, kannst du mit der Creme beginnen. Hacke 100 g weiße Kuvertüre mit einem großen Messer auf einem Brettchen.

17

Jetzt muss die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Nimm die Schale mit der Schokolade anschließend aus dem Topf.

18

Nun ist es wichtig, die Schokolade mindestens 10 Min. abkühlen zu lassen, da sie später in die geschlagene Sahne kommt. Ist sie noch zu warm, fällt die Sahne leider zusammen.

19

Wenn die Schokolade schon fast wieder fest geworden ist, kannst du mit dem nächsten Schritt weitermachen.

20

Fülle 500 g Schlagsahne in eine Schüssel und schlage sie zusammen mit Päckchen Sahnesteif mit den Rührstäben des Mixers steif.

21

Rühre nun vorsichtig mit Hilfe eines Schneebesens die Schokolade unter.

22

Fast geschafft! Leg nun den lila Boden auf eine Tortenplatte, gib einen gut gehäuften EL Creme darauf und verstreiche die Creme mit dem Löffel gleichmäßig.

23

Leg den blauen Boden auf und verstreiche erneut einen gut gehäuften Esslöffel darauf. So machst du es mit allen weiteren Böden, bis du schon eine kleine Torte hast.

24

Nun verstreichst du die restliche Creme mit einem Tafelmesser am kompletten Rand der Torte.

25

Kurz vor dem Servieren bestreust du die Torte rundherum mit Päckchen Zuckerstreuseln. An den Seiten kannst du sie ganz leicht mit den Händen andrücken oder eine Teigkarte zu Hilfe nehmen.