Rhabarbertarte
Rhabarbertarte
Rhabarbertarte
Rhabarbertarte
Rhabarbertarte
Merken

Rhabarbertarte

0
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
30 Min.
Zubereitung
30 Min.
Backen
2 Std.
Ruhen
3 Std.

Wähle deine Backform

Zutaten

110  g
Butter
1  Pck.
1
Ei (Größe M)
1  TL
Johannisbeergelee
100  ml
Milch
500  g
Rhabarber
1  Prise
Salz
1  Pck.
Vanillezucker
500  ml
Wasser
200  g
Weizenmehl
400  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Für dieses Rezept kannst du frische oder tiefgekühlte Früchte verwenden. Achte bei tiefgekühlten Früchten darauf, dass du sie gut abtropfen lässt.
  • Wenn du unseren Backform-Umrechner nutzt, achte darauf, dass die Backzeiten nur berechnet sind. Prüfe deswegen regelmäßig den Backfortschritt deines Gebäcks.

Utensilien

Brettchen, scharfes Messer, Schüssel, kleiner Topf, Backpinsel oder etwas Küchenpapier, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Nudelholz, Schneebesen, Rost, Sieb (zum Abtropfen), Backpinsel.

1
Bevor du mit dem Kuchen beginnst, wasche 500 g Rhabarber.
2
Entferne die Enden und schneide den Rhabarber auf einem Brettchen mit einem scharfen Messer in 2 cm breite, schräge Stückchen.
3
Gib die Rhabarberstückchen in eine hitzestabile Schüssel.
4
Koche in einem kleinen Topf 500 ml Wasser mit 250 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker auf.
5
Gieße den heißen Sirup über die Rhabarberstückchen und lasse sie darin 1 Std. ziehen. Währenddessen bereite schon einmal den Kuchen zu.
6
Heize schon einmal den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vor, damit er heiß ist, wenn du mit dem Kuchen soweit bist.
7
Fette eine Springform mit etwas Butter. Das geht gut mit einem Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
8
Gib für den Teig 200 g Weizenmehl, 100 g Zucker und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel.
9
Hinzu kommen jetzt noch 100 g Butter und 1 Ei (Größe M). Verknete alles mit den Knethaken des Mixers zu einem Teig.
10
Forme den Teig zu einem Strang und teile ihn in drei Teile.
11
Nimm zwei Teile des Teiges und rolle ihn mit einem Nudelholz auf dem Boden der Springform aus.
12
Nimm den übrigen Teig, viertel ihn und forme aus den Teilen 4 Rollen. Sie sollten etwa 20 cm lang sein.
13
Lege die Rollen innen an den Springformrand und drücke sie fest.
14
Bereite jetzt die Füllung zu. Gib dazu 1 Päckchen Dessert-Soße Vanille-Geschmack zusammen mit 50 g Zucker, 100 ml Milch und 300 g Crème fraîche in eine Rührschüssel und verrühre alles mit einem Schneebesen.
15
Gib die Masse auf den Teig und ab damit in den Ofen.
16
Der Kuchen muss jetzt 30 Min. backen. Am besten wird der Kuchen, wenn du ihn in den unteren Drittel des Ofens gibst.
17
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und lass ihn 1 Std. in der Springform auf einem Rost abkühlen.
18
Jetzt geht es mit dem Rhabarber weiter. Lass ihn auf einem Sieb etwas abtropfen.
19
Lege den Rhabarber nun als Stern auf den Kuchen. Beginne wie auf dem Bild mit 8 Rhabarberstücken in der Mitte und ergänze dann den Stern. Alternativ kannst du den Rhabarber auch einfach so auf dem Kuchen verteilen.
20
Bestreich den Rhabarber zum Schluss mit einem Backpinsel mit 1 TL Johannisbeergelee. So glänzt er schön und ist bereit vernascht zu werden. Guten Appetit!