Rotweingugelhupf

für Ungeübte

15 Stück

30 Min

Zubereitung

70 Min

Backen

90 Min

Kühlen & Ruhen

3 Std 10 Min

Zutaten

3 gestr. TL

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

250 g

Butter

4

Eier (Größe M)

200 g

Puderzucker

125 ml

Rotwein

7 Tropfen

Rum-Aroma
[z.B. Dr. Oetker Rum-Aroma]

1 Prise

Salz

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

250 g

Weizenmehl

150 g

Zartbitter-Raspelschokolade
[z.B. Dr. Oetker Raspelschokolade Zartbitter]

2 gestr. TL

Zimt

125 g

Zucker


Utensilien

Gugelhupfform ø 22cm, Mixer mit Rührstäben, Rührschüssel, kleine Schüssel, Backpapier.

Alle 16 Schritte anzeigen

1

Als Erstes nimmst du einen Backpinsel oder ein Küchenpapier und fettest die Gugelhupfform mit etwas Butter gut ein. So löst sich der Kuchen nachher besser aus der Form.

2

Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.

3

Gib 250 g Butter in eine Rührschüssel und rühre sie mit den Rührstäben deines Mixers geschmeidig.

4

Rühre die Butter weiter und lass langsam 125 g Zucker einrieseln.

5

Gib Päckchen Vanillezucker, Tropfen Rum-Aroma und Prise Salz zu dem Teig und verrühre alles gründlich.

6

Jetzt gibst du nach und nach eins von Eier (Größe M) zum Teig und verrührst jedes für etwa eine halbe Min.

7

Dann mischt du 250 g Weizenmehl mit gehäuften EL Kakao, gestrichenen TL Zimt und gestrichenen TL Backpulver in einer kleinen Schüssel.

8

Gib anschließend eine Hälfte der Mehlmischung und 125 ml Rotwein zum Teig und verrühre alles mit dem Mixer auf der niedrigsten Stufe.

9

Zuletzt gibst du die restliche Mehlmischung, 150 g Zartbitter-Raspelschokolade und 100 g gehackte Mandeln zum Teig und verrührst alles noch einmal mit dem Mixer.

10

Nun füllst du den Teig in die Gugelhupfform. Nimm dazu am besten einen Esslöffel und verteile den Teig rund herum in der Form.

11

Ab in den Ofen! Der Kuchen muss nun für 1 Std. 10 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn in das untere Drittel des Ofens gibst.

12

Wenn der Kuchen fertig ist, nimmst du ihn aus dem Ofen und lässt ihn noch für 10 Min. in der Form stehen.

13

Vorsichtig stürzt du den Kuchen nun auf ein mit Backpapier belegtes Rost.

14

So lässt du den Kuchen für mindestens 1 Std. 30 Min. auskühlen.

15

Dann geht es mit dem Guss weiter: Dazu verrührst du in einer kleinen Schüssel 200 g Puderzucker mit EL Rotwein.

16

Zuletzt verteilst du den Guss mit einem Esslöffel über dem Kuchen und lässt sie kurz trocknen. Schon ist der Kuchen bereit zum Servieren.