Sachertorte

3 Std 45 Min

12 Stück

mittel

Aktive Zeit

55 Min

Wartezeit

170 Min


Zutaten

125 g

Aprikosenkonfitüre

160 g

Butter

6

Eier (Größe M)

100 g

Semmelbrösel

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

125 ml

Wasser

500 g

Zartbitterschokolade

250 g

Zucker


Utensilien

Springform ø 26cm, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad, Backpapier, 2 Rührschüsseln, Mixer mit Rührstäben, Brotmesser, Schneebesen, Gefrierbeutel.

Alle 29 Schritte anzeigen

1

Zuerst hackst du 150 g Zartbitterschokolade auf einem Brettchen mit einem Messer klein.

2

Dann schmilzt du die Schokolade im Wasserbad und stellst sie für später beiseite.

3

Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, spannst du einen Bogen Backpapier in die Springform ein.

4

Heize den Ofen jetzt schon einmal auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor, dann ist er rechtzeitig heiß, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.

5

Trenne nun Eier (Größe M) und gib das Eiweiß in eine Rührschüssel.

6

Das Eiweiß schlägst du mit den Rührstäben deines Mixers sehr steif auf und stellst es kurz beiseite.

7

Nun kannst du mit den gleichen Rührstäben in einer großen Rührschüssel 160 g Butter (weich) aufschlagen.

8

Rühre weiter und lass währenddessen 160 g Zucker und Päckchen Vanillezucker einrieseln.

9

Rühre auf höchster Stufe weiter und gib die 6 Eigelb dazu.

10

Fehlen nur noch die geschmolzene Schokolade und 100 g Semmelbrösel. Rühre beides auf mittlerer Stufe kurz unter.

11

Gib zuletzt den geschlagenen Eischnee zu der Masse und hebe ihn vorsichtig mit einem Teigscharber oder Schneebesen unter.

12

Fülle den Teig nun in die Springform und streich ihn schön glatt.

13

Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss 50 Min backen. Am besten wird er, wenn du die Form im unteren Drittel des Ofens platzierst.

14

Nach der Backzeit holst du den Kuchen aus dem Ofen und löst sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand und entfernst ihn.

15

Jetzt legst du ein mit Backpapier belegtes Rost auf den Kuchen drehst alles um, so dass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.

16

Der Kuchen muss nun 1 Std. abkühlen.

17

Anschließend ziehst du das Backpapier vom Boden ab.

18

Schneide den Kuchen anschließend mit einem großen Brotmesser einmal waagerecht durch.

19

Den unteren Boden legst du auf eine Tortenplatte oder ein Brett und bestreichst ihn mit 125 g Aprikosenkonfitüre.

20

Dann legst du den oberen Boden wieder auf.

21

Weiter geht's mit dem Guss. Erhitze in einem kleinen Topf 125 ml Wasser mit 90 g Zucker.

22

Koche das Wasser mit dem Zucker solange auf, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Nimm den Topf dann vom Herd.

23

Als nächstes brichst du 300 g Zartbitterschokolade in kleine Stücke.

24

Gib die Schokolade nach und nach zum Zuckerwasser. Rühre dabei immer weiter, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.

25

Den Schokoladen-Zuckerguss gibst du über den gesamten Kuchen. Dabei bewegst du den Kuchen hin und her, sodass sich der Guss schön verteilt.

26

Den Guss lässt du 60 Min. erkalten.

27

Gib dann 50 g Zartbitterschokolade in einen Gefrierbeutel. Verschließe ihn gut und leg ihn in ein warmes Wasserbad.

28

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, schneidest du eine kleine Ecke des Gefrierbeutels ab und sprenkelst Kreise auf die Torte.

29

Zuletzt entfernst du die Backpapierstreifen unter der Torte. Fertig ist dein Meisterwerk!