Schatztruhen-Kuchen
Schatztruhen-Kuchen
Schatztruhen-Kuchen
Schatztruhen-Kuchen
Merken

Schatztruhen-Kuchen

9
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 15 Stück
44 Min
Zubereitung
1:05 Std
Backen
31 Min
Ruhen
2:20 Std

Zutaten

3 gestr. TL
210 g
Butter
3
Eier (Größe M)
1 Pck.
Kuvertüre Chips (Zartbitter)
2 EL
Milch
1 Prise
Salz
einige
goldene Schokokugeln
einige
goldene Schokotaler
200 g
Vollmilch-Schokolade
etwas
Schokoladenschrift
1 EL
Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
200 g
Weizenmehl
150 g
Zucker
etwas
goldene Zuckerschrift
etwas

Utensilien

Kastenform (25x11cm), Backpinsel oder etwas Küchenpapier, Brettchen, großes Messer, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, kleine Schüssel, Rost, 2 Zahnstocher.

1
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, fette sie mit etwas Butter ein. Das geht am besten mit einem Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
2
Stell deinen Backofen auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) ein, dann hat er die richtige Temperatur, wenn du mit der Kuchenvorbereitung fertig bist.
3
Los geht's mit 200 g Vollmilch-Schokolade. Hacke sie auf einem Brettchen mit einem großen Messer in kleine Stücke.
4
Gib 200 g Butter (weich) in eine Rührschüssel und rühre sie mit den Rührstäben des Mixers geschmeidig.
5
Rühre die Butter weiter und lass 150 g Zucker langsam einrieseln.
6
Gib 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz zum Teig und verrühre alles gründlich.
7
Jetzt gibst du nach und nach 3 Eier (Größe M) zum Teig und verrührst jedes für etwa eine halbe Min.
8
Mische 200 g Weizenmehl mit 3 gestrichenen TL Backpulver und 1 gehäuften EL Back-Kakao in einer kleinen Schüssel.
9
Gib die Hälfte der Mehlmischung und 1 EL Milch zum Teig. Verrühre alles mit dem Mixer auf niedrigster Stufe.
10
Nun kommen die restliche Mehlmischung und noch 1 EL Milch zum Teig hinzu. Verrühre auch dies mit dem Mixer.
11
Zuletzt gibst du die Hälfte der gehackten Schokolade zum Teig. Die andere Hälfte brauchst du für den Schokoladenüberzug.
12
Jetzt füllst du den Teig in die Kastenform.
13
Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss 1 Std. 5 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
14
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, nimm ihn aus dem Ofen und lass ihn noch für 10 Min. in der Form stehen.
15
Schneide mit einem einfachen Messer einmal am Rand des Kuchens entlang, um ihn von der Form zu lösen.
16
Stürze den Kuchen auf ein Rost und lass ihn dort für etwa 1 Std. abkühlen.
17
Die übrigen Schokostückchen lässt du zusammen mit 1 EL Speiseöl im Wasserbad schmelzen.
18
Verstreiche jetzt die geschmolzene Schokolade auf dem Kuchen. Das geht gut mit einem normalen Messer.
19
Lass die Schokolade für 20 Min. fest werden, bevor du mit der Schatztruhe weitermachst.
20
Lege den Kuchen seitlich auf ein Brettchen und schneide den oberen Kuchenteil ab.
21
Stelle den unteren Kuchen auf eine Kuchenplatte und fülle deine Schatztruhe mit Süßigkeiten. Wir haben einige goldene Schokotaler und einige goldenen Schokokugeln verwendet.
22
Veziere den Kuchendeckel mit etwas Schokoladenschrift.
23
Bemale einige Schokoplättchen aus 1 Päckchen Kuvertüre Chips (Zartbitter) mit etwas goldener Zuckerschrift.
24
Klebe die Schokoplättchen mit etwas Schokoladenschrift an der Schatztruhe fest.
25
Lege jetzt deinen Kuchendeckel wieder auf den Kuchen.
 
26
Stecke den Kuchendeckel mit 2 Zahnstochern fest, so hält der Deckel gut.
27
Male zuletzt noch einen Totenkopf mit etwas weißer Zuckerschrift auf den Kuchen. Fertig ist deine essbare Schatztruhe.