Schneller Pflaumenkuchen
Schneller Pflaumenkuchen
Schneller Pflaumenkuchen
Schneller Pflaumenkuchen
Schneller Pflaumenkuchen
Merken

Schneller Pflaumenkuchen

6
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
25 Min.
Zubereitung
40 Min.
Backen
1 Std. 10 Min.
Ruhen
2 Std. 15 Min.

Zutaten

1  gestr. TL
Backpulver
60  g
Butter
3
Eier (Größe M)
300  g
Pflaumen
4  EL
Pflaumenmus
1  Pck.
Sahnesteif
200  g
Schlagsahne
1  Pck.
Vanillezucker
125  g
Weizenmehl
1  TL
Zimt
150  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept kannst du frische oder tiefgekühlte Früchte verwenden. Achte bei tiefgekühlten Früchten darauf, dass du sie gut abtropfen lässt.

Utensilien

Kastenform (25x11cm), kleiner Topf, Backpinsel oder etwas Küchenpapier, kleines, scharfes Messer, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, kleine Schüssel, Teigschaber, Rost, Bogen Backpapier, großes, scharfes Messer, Tortenplatte, Rührbecher.

1
Zerlasse für den Boden 50 g Butter in einem kleinen Topf.
2
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, fettest du die Kastenform mit etwas Butter. Nimm dazu einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier zur Hilfe.
3
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
4
Bevor es mit dem Teig los geht, wasche 300 g Pflaumen. Entsteine und halbiere sie. Das geht gut mit einem kleinen, scharfen Messer.
5
Gib 3 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers 1 Min. schaumig.
6
Lass nun 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln und rühre alles noch 2 Min. weiter.
7
Mische in einer kleinen Schüssel 125 g Weizenmehl mit 1 gestrichenen TL Backpulver.
8
Gib die Mehlmischung zum Teig und verrühre alles kurz auf niedrigster Stufe.
9
Rühre zuletzt vorsichtig die geschmolzene Butter unter den Teig.
10
Lege die vorbereiteten Pflaumen mit der Schnittkante nach unten in die Form. Und zwar so, dass der ganze Boden mit Pflaumen bedeckt ist. Falls noch Pflaumen übrig bleiben, kannst du sie separat verzehren.
11
Jetzt füllst du den Teig in die Kastenkuchenform und streichst ihn schön glatt. Das geht besonders gut mit einem Teigschaber.
12
Jetzt kannst du den Kuchen in den Ofen geben. Er muss 40 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
13
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und lasse ihn zuerst 10 Min. auf einem Rost auskühlen.
14
Löse den Kuchen dann mit einem einfachen Messer von der Form und stürze ihn auf das Rost, welches du vorher mit einem Bogen Backpapier belegt hast.
15
Lasse den Kuchen jetzt mind. 1 Std. auf dem Rost auskühlen.
16
Schneide den Kuchen nach dem Auskühlen mit einem großen, scharfen Messer einmal waagerecht durch.
17
Lege den unteren Boden auf eine Tortenplatte.
18
Jetzt geht es mit der Füllung weiter: Schlage dazu in einem Rührbecher mit den Rührstäben des Mixers 200 g Schlagsahne mit 1 Päckchen Sahnesteif steif.
19
Wenn du möchtest, kannst du auch noch 1 TL Zimt unterrühren.
20
Verstreiche auf dem unteren Boden 3 EL Pflaumenmus. Das geht gut mit einem einfachen Messer.
21
Verteile dann die Sahne gleichmäßig auf dem Pflaumenmus.
22
Lege nun den oberen Kuchen wieder auf und drücke ihn vorsichtig etwas an.
23
Wenn du magst, kannst du die Oberfläche des Kuchen noch mit 1 EL Pflaumenmus bepinseln. Schon ist er fertig, guten Appetit.