Schoko-Erdnuss-Riegel
Schoko-Erdnuss-Riegel
Schoko-Erdnuss-Riegel
Schoko-Erdnuss-Riegel
Merken

Schoko-Erdnuss-Riegel

10
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 48 Stück
1 Std. 16 Min.
Zubereitung
14 Min.
Backen
1 Std. 10 Min.
Kühlen & Ruhen
2 Std. 40 Min.

Zutaten

1  Msp.
Backpulver
250  g
Butter
1
Ei (Größe M)
50  g
weiße Kuvertüre
275  g
Zartbitter-Kuvertüre
3  gestr. EL
Puderzucker
1  Pck.
Vanillezucker
265  g
Weizenmehl
125  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.

Utensilien

Backblech, Brettchen, großes, scharfes Messer, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad, Schüssel, 2 Bögen Backpapier, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Nudelholz, kleines, scharfes Messer, Lineal, Palette, Rost, 2 Rührstäbe, Spritzbeutel, Lochtülle (Ø 8 mm).

1
Hacke 75 g Zartbitter-Kuvertüre und 50 g weiße Kuvertüre auf einem Brettchen mit einem großen, scharfen Messer klein.
2
Lass die Zartbitter-Kuvertüre mit der weißen Kuvertüre und 150 g Butter in einem Wasserbad schmelzen.
3
Fülle die geschmolzene Butter-Kuvertüre-Mischung in eine Schüssel und stell sie für 30 Min. in den Kühlschrank.
4
Damit der Backofen die richtige Temperatur hat, wenn du mit der Vorbereitung fertig bist, stell ihn jetzt schon auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) ein.
5
Leg dir schon einmal ein Backblech mit einem Bogen Backpapier bereit, bevor du dich an den Knetteig machst.
6
Vermische 250 g Weizenmehl mit 1 Messerspitze Backpulver in einer Rührschüssel.
7
Füge 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 100 g Butter (weich) hinzu.
8
Gib 1 Ei (Größe M) hinzu und verrühre alles mit den Knethaken des Mixers.
9
Knete den Teig noch einmal kurz mit den Händen durch und forme ihn zu einer Rolle.
10
Verteile etwas Weizenmehl auf deiner Arbeitsfläche, damit dein Teig gleich beim Ausrollen nicht klebt.
11
Jetzt legst du die Teigrolle auf die bemehlte Arbeitsfläche und rollst mit einem Nudelholz ein Rechteck von 30 x 24 cm aus.
12
Mit einem kleinen, scharfen Messer schneidest du 2,5 x 8 cm lange Streifen aus. Als Hilfe kannst du ein Lineal benutzen.
13
Löse mit einer Palette den Teig von der Arbeitsfläche.
14
Leg die Streifen anschließend auf das vorbereitete Backblech.
15
Ab damit in den Ofen. Die Streifen müssen etwa 14 Min. backen. Sie werden am besten, wenn du sie in der Mitte des Ofens platzierst.
16
Nach der Backzeit nimmst du wieder die Palette und legst die Streifen auf ein Rost. Lass sie dort für ca. 10 Min. erkalten.
17
Gib nun 3 gestrichene EL Puderzucker zu der erkalteten Butter-Kuvertüre-Mischung.
18
Schlage alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. auf höchster Stufe auf.
19
Fülle die Schokocreme in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle (Ø 8 mm).
20
Schnapp dir nun die Streifen und spritze die Schokocreme in Schlangenlinien auf.
21
Stell die Riegel für 30 Min. in den Kühlschrank.
22
Hacke noch einmal 200 g Zartbitter-Kuvertüre auf dem Brettchen mit dem großen, scharfen Messer klein.
23
Gib die gehackte Zartbitter-Kuvertüre in ein Wasserbad und schmelze sie vorsichtig.
24
Leg dir jetzt schon einmal einen Bogen Backpapier bereit.
25
Nun kannst du die Riegel kopfüber in die Zartbitter-Kuvertüre tauchen.
26
Halte die Riegel ein paar Sekunden über dem Topf, damit die Zartbitter-Kuvertüre abtropfen kann.
27
Gib sie anschließend auf den Bogen Backpapier und bestreue sie mit etwas Erdnuss-Krokant.
28
Fertig sind die leckeren Schoko-Erdnuss-Riegel. Viel Spaß beim Vernaschen.