Schoko-Kirsch-Kuchen

1 Std 55 Min

15 Stück

für Ungeübte

Aktive Zeit

15 Min

Wartezeit

100 Min


Zutaten

4 gestr. TL

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

75 g

Butter

2

Eier (Größe M)

2 EL

Milch

etwas

Puderzucker

1 Gl.

Sauerkirschen (Abtropfgew. 175 g)

300 g

Weizenmehl

100 g

Zucker


Utensilien

Kastenform (25x11cm), große Rührschüssel, Mixer mit Rührstäben, Sieb (zum Abtropfen), Sieb (für Puderzucker).

Alle 13 Schritte anzeigen

1

Zuerst lässt du Glas Sauerkirschen (Abtropfgew. 175 g) auf einem Sieb abtropfen.

2

Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, fette sie mit etwas Butter ein. Dazu nimmst du am besten einen Backpinsel oder ein Küchenpapier.

3

Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.

4

Mische nun in einer großen Rührschüssel 150 g Weizenmehl mit gestrichenen TL Backpulver und gehäuften EL Kakao.

5

Jetzt gibst du noch Eier (Größe M), 100 g Zucker und EL Milch hinzu.

6

Zuletzt fügst du 75 g Butter hinzu und verrührst dann alles mit den Rührstäben deines Mixers 2 Min. auf höchster Stufe.

7

Gib die abgetropften Kirschen zum Teig und verrühre alles noch einmal auf niedrigster Stufe miteinander.

8

Jetzt füllst du den Teig in die Kastenform. Dazu kannst du einen Teigschaber zu Hilfe nehmen.

9

Ab in den Ofen mit den Kuchen. Er muss 30 Min. backen. Am besten wird er, wenn du die Form im unteren Drittel des Ofens platzierst.

10

Nach der Backzeit nimmst du den Kuchen aus dem Ofen und stellst ihn auf ein Rost. Dort lässt du ihn erst einmal 10 Min. in der Form stehen.

11

Löse den Kuchen mit einem einfachen Messer vom Rand. Dies gelingt am besten, wenn du das Messer dabei vorsichtig hoch und hinunter bewegst.

12

Jetzt stürzt du den Kuchen vorsichtig auf ein Rost und lässt ihn dort 1 Std. auskühlen.

13

Wenn du magst, kannst du den Kuchen abschließend noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Viel Spaß beim Vernaschen.