Schokokuss-Cupcakes
Schokokuss-Cupcakes
Schokokuss-Cupcakes
Schokokuss-Cupcakes
Schokokuss-Cupcakes
Merken

Schokokuss-Cupcakes

4
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 24 Stück
1 Std. 22 Min.
Zubereitung
18 Min.
Backen
1 Std.
Kühlen
2 Std. 40 Min.

Zutaten

1  gestr. TL
Backpulver
2  Blatt
Gelatine
100  g
Butter
3
Eier (Größe M)
24
Himbeeren
1  gestr. EL
Back-Kakao
125  g
50  g
Zartbitter-Kuvertüre
1  EL
Milch
2  Prise
Salz
1
Vanilleschote
1  Pck.
Vanillezucker
2  EL
Wasser
120  g
Weizenmehl
195  g
Zucker
einige
roségoldene Zuckerstreusel

Was du wissen solltest

  • Dieses Gebäck sollte am Tag der Zubereitung verzehrt werden.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.

Utensilien

24er Mini-Muffinblech, 24 Muffinförmchen, Brettchen, großes Messer, Rührschüssel, 2 kleine Töpfe, 2 Rührstäbe, Mixer, Rost, scharfes Messer, kleine Schüssel, Rührbecher, Spritzbeutel, Lochtülle (Ø 8 mm).

1
Stell gleich zu Beginn in jede Mulde der Muffinform die Muffinförmchen.
2
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn die Muffins bereit zum Backen sind.
3
Hacke auf einem Brettchen  50 g Zartbitter-Kuvertüre  mit einem großen Messer sehr fein.
4
Mische in einer Rührschüssel 120 g Weizenmehl mit 1 gestrichenen TL Backpulver und 1 gestrichenen EL Back-Kakao.
5
Hinzu kommen noch 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz.
6
Gib auch die fein gehackte Kuvertüre, 100 g Butter (weich) und 1 EL Milch hinzu.
7
Für die Schokoküsse benötigst du insgesamt 3 Eier (Größe M) . Achte bitte darauf, dass die Eier ganz frisch sind.
1 Ei kommt in die Rührschüssel, die beiden anderen brauchst du erst im nächsten Schritt.
8
Trenne jetzt die anderen 2 Eier. Gib das Eigeb zu dem Teig und das Eiweiß in einen einen kleinen Topf. Bewahre es für später auf.
9
Verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. lang zu einem glatten Teig.
10
Jetzt verteilst du den Teig auf die Muffinförmchen. Dazu nimmst du am besten zwei Teelöffel und streichst den Teig mit einem Löffel vom anderen in die Muffinförmchen.
11
Zuletzt gibst du 24 Himbeeren in den Muffinteig und drückst sie leicht hinein.
12
Ab in den Ofen mit den Muffins. Sie müssen jetzt 18 Min. in der Mitte des Ofens backen.
13
Nimm die Muffins nach dem Backen aus dem Ofen und löse sie mit zwei Teelöffeln aus der Form. Stell die Muffins auf ein Rost.
14
Lass die Muffins dort ca. 30 Min. auskühlen.
15
Hole eine 1 Vanilleschote aus dem Röhrchen und teile sie zur Hälfte.
16
Schneide mit einem scharfen Messer die Vanilleschote an der Seite auf.
17
Drücke die Vanilleschote auseinander, kratze das Vanillemark mit einem Messer heraus und lege es beiseite.
18
Weiche in einer kleinen Schüssel 2 Blatt Gelatine im kaltem Wasser ein.
19
Gib zu dem Eiweiß noch 120 g Zucker, 2 EL Wasser und 1 Prise Salz.
20
Fülle einen kleinen Topf zur Hälfte mit Wasser und koche es auf. Nimm den Topf dann vom Herd.
21
Stell den kleinen Topf mit dem Eiweiß in das Wasserbad und rühre mit einem Löffel das Eiweiß 4 Min. gut um.
22
Wenn die Zeit abgelaufen ist, nimm den kleinen Topf mit dem Eiweiß vom Topf und koche das Wasser erneut auf.
23
Nimm den Topf mit dem kochenden Wasser vom Herd und stell den kleinen Topf mit dem Eiweiß wieder in das Wasserbad und rühre weitere 4 Min. um.
24
Wenn die Zeit abgelaufen ist, koche das Wasser ein letztes Mal auf und verrühre das Eiweiß für 4 Min. weiter. Jetzt ist das Eiweiß gut erhitzt.
25
Stell dir den Mixer mit den Rührstäben bereit. Achte darauf, dass die Rührstäbe fettfrei sind.
26
Nun wird das Eiweiß wieder heruntergekühlt. Gib es dafür in einen Rührbecher.
27
Befülle eine Rührschüssel mit kaltem Wasser und stelle den Rührbecher hinein. Wenn du magst, kannst du zusätzlich noch Kühlakkus zum Wasser geben.
28
Jetzt kannst du das Eiweiß auf höchster Stufe für 2 Min. aufschlagen.
29
Drücke die Gelatine aus und erwärme sie in einem kleinen Topf.
30
Gib nun die aufgelöste Gelatine und das Vanillemark zum Eiweiß. Schlage nun das Eiweiß für weitere 8 Min. auf höchster Stufe auf, danach ist es wieder erkaltet.
31
Fülle das aufgeschlagene Eiweiß in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle (Ø 8 mm).
32
Nun kannst du ein Spiraltürmchen auf die Muffins aufspritzen.
33
Gib die Muffins für 30 Min. in den Kühlschrank.
34
Stell 125 g dunkle Kuchenglasur im Becher in einen kleinen Topf mit Wasser und schmelze sie bei schwacher Hitze.
35
Schüttel die dunkle Kuchenglasur im Becher noch einmal gut durch und entferne dann den Deckel vom Becher.
36
Tauche nun die Schokoküsse in die dunkle Kuchenglasur im Becher. Lass sie ein paar Sekunden kopfüber abtropfen, damit die Schokolade etwas anzieht.
37
Nun kannst du die Schokoküsse mit einigen roségoldenen Zuckerstreuseln bestreuen.
38
Fertig sind deine fruchtigen Schokoküsse. Viel Spaß beim Verschnaschen.