Schokokuss-Torte
Schokokuss-Torte
Schokokuss-Torte
Merken

Schokokuss-Torte

114
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 8 Stück
30 Min.
Zubereitung
30 Min.
Backen
3 Std. 30 Min.
Kühlen & Ruhen
4 Std. 30 Min.

Wähle deine Backform

Zutaten

1  gestr. TL
Backpulver
50  g
Butter
3
Eier (Größe M)
1  EL
Back-Kakao
75  g
Kuvertüre Chips (Zartbitter)
400  g
Schlagsahne
9
Schokoküsse
5
kleine Schokoküsse
1  Pck.
Vanillezucker
60  g
Weizenmehl
60  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Wenn du unseren Backform-Umrechner nutzt, achte darauf, dass die Backzeiten nur berechnet sind. Prüfe deswegen regelmäßig den Backfortschritt deines Gebäcks.

Utensilien

2 Bögen Backpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, kleine Schüssel, Tortenheber, Rost, großes Messer, Tortenplatte, Tortenring, Schale für ein Wasserbad.

1
Spanne zu Beginn einen Bogen Backpapier in eine Springform ein. So lässt sich der Kuchen später gut aus der Form lösen.
2
Damit der Ofen heiß ist, wenn du den Kuchen zum Backen hinein gibst, heize ihn schon mal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
3
Gib 3 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers auf höchster Stufe 1 Min. auf.
4
Lass nun 60 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln und schlage alle Zutaten für weitere 2 Min. auf.
5
Mische in einer kleinen Schüssel 60 g Weizenmehl mit 1 gestrichenen TL Backpulver und 1 EL Back-Kakao.
6
Gib die Mischung aus Mehl und Backpulver zum Teig und verrühre alles kurz auf niedrigster Stufe.
7
Jetzt füllst du den Teig in die Springform und streichst ihn schön glatt. Das geht gut mit einem Tortenheber.
8
Der Boden muss nun für 30 Min. backen. Am besten wird er, wenn du die Springform im unteren Drittel des Ofens platzierst.
9
Nimm den Kuchen aus dem Ofen und löse sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand. Entferne den Rand anschließend.
10
Dann legst du einen Bogen Backpapier auf ein Rost, legst dies auf den Kuchen und drehst alles um, so dass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.
11
Lass den Kuchen etwa 1 Std. abkühlen. Anschließend entfernst du den Bogen Backpapier.
12
Schneide den Kuchen einmal waagerecht durch. Verwende dazu am besten ein großes Messer.
13
Lege den ersten Boden auf eine Tortenplatte und stelle einen Tortenring darum. Wenn du keinen hast, kannst du auch den gesäuberten Springformrand benutzen.
14
Jetzt geht es mit der Füllung weiter: Schlage dazu 400 g Schlagsahne mit 2 Beuteln Gelatine fix steif. Benutze dazu den Mixer.
15
Löse von 5 Schokoküssen die Waffeln mit einem normalen Messer ab. Die Waffeln benötigst du für dieses Rezept nicht mehr und kannst sie gleich vernaschen.
16
Gib die Schokoküsse zur Sahne und schlage sie kurz mit dem Mixer unter.
17
Gib die Sahnefüllung auf den Boden und streiche sie glatt. Das geht am besten mit einem Tortenheber. Lege anschließend den oberen Boden auf und drücke ihn vorsichtig fest.
18
Stelle die Torte für 2 Std. in den Kühlschrank, so wird die Creme schön fest.
19
Nimm den Kuchen aus dem Kühlschrank, löse mit einem einfachen Messer den Tortenring oder den Springformrand und lege ihn beiseite.
20
Jetzt geht's mit der Glasur weiter: Schmelze in einer Schale für ein Wasserbad 75 g Kuvertüre Chips (Zartbitter) zusammen mit 50 g Butter. Rühre dabei gut um.
21
Lass die Schokolade am Rand der Torte runter tropfen. Nimm dazu am besten einen Teelöffel zu Hilfe.
22
Verteile zuletzt die Schokolade auf dem Kuchen und stelle ihn erneut für 30 Min. in den Kühlschrank.
23
Klebe in der Zwischenzeit einige Zuckeraugen auf 4 Schokoküsse und 5 kleine Schokoküsse.
24
Stelle zuletzt die Schokoküsse auf die Torte. Nun ist dein kleines Kunstwerk bereit um serviert und vernascht zu werden!