Seifenblasen-Cupcakes
Seifenblasen-Cupcakes
Seifenblasen-Cupcakes
Merken

Seifenblasen-Cupcakes

  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
1:10 Std
Zubereitung
20 Min
Backen
12:55 Std
Kühlen & Ruhen
14:25 Std

Zutaten

2 gestr. TL
150 g
Butter
4
Eier (Größe M)
200 g
Frischkäse
5 Päckchen
200 g
kalte Schlagsahne
3 EL
Milch
1 Päckchen
1 Prise
Salz
1 Päckchen
100 ml
Wasser
200 g
Weizenmehl
125 g
Zucker

Utensilien

12er Muffinblech, kleiner Topf, 4 kleine Schüsseln, große Rührschüssel, Mixer mit Rührstäben, Muffinförmchen, Holzspieße (12 Stück), Stück Styropor oder Cake-Pop-Halter, Wasserbomben-Luftballons (12 Stück), Spritzbeutel mit Sterntülle, Backpapier, Schere.

1
Beginne am Vortag mit dem "Seifenblasen-Topping": Puste 12 Wasserbomben-Luftballons mit einer Luftpumpe auf und knote sie zu. Mach die Ballons recht klein, so sieht es nachher am besten aus.
2
Befestige mit Klebeband den Knoten der Ballons an je einem von 12 Holzspießen.
3
Gib 5 Päckchen gemahlene Gelatine in einen sehr kleinen Topf. Füge 100 ml Wasser hinzu und lass die Gelatine 10 Min. quellen.
4
Nun kannst du nach Belieben etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben, bis dir die Farbe für die Seifenblasen gefällt.
5
Erwärme die Gelatine sehr langsam, so dass sie dickflüssig wird. Rühre dabei immer wieder um.
6
Wenn die Gelatine dickflüssig ist, wendest du den ersten Ballon darin. Er sollte von allen Seiten mit Gelatine bedeckt sein.
7
Den Holzspieß steckst du in ein Stück Styropor und machst mit den anderen Ballons weiter.
8
Lass die Ballons nun über Nacht trocknen.
9
Schneide am nächsten Tag oberhalb des Knotens den Luftballon vom Spieß los. Wenn die Luft entwichen ist, löst sich innen der Luftballon von allein und du kannst ihn entfernen.
10
Auf diese Weise löst du alle Luftballons heraus und bewahrst die "Seifenblasen" auf einem Teller auf.
11
Jetzt geht's mit den Muffins weiter: Stell in jede Mulde des Muffinblechs ein Muffinförmchen.
12
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn die Muffins bereit zum Backen sind.
13
Gib 200 g Weizenmehl in eine Rührschüssel und vermische es mit 2 gestrichenen TL Backpulver.
14
Nun gibst du noch 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzu.
15
Danach gibst du noch 150 g Butter (weich), 4 Eier (Größe M) und 3 EL Milch hinzu.
16
Verrühre alles mit den Rührstäben deines Mixers auf höchster Stufe etwa 2 Min. zu einem glatten Teig.
17
Nun wird der Teig in verschiedenen Farben gefärbt. Stell hierzu 4 kleine Schüsseln oder große Tassen bereit.
18
Verteile den Teig gleichmäßig auf die Schüsseln, indem du immer einen Esslöffel vom Teig abnimmst und abwechselnd in die Schüsseln gibst.
19
Nimm etwas Lebensmittelfarbe und färbe die Teigportionen mit Hilfe eines Teelöffels blau, grün, gelb und rot ein.
20
Gib nach und nach mit einem Teelöffel die verschiedenfarbigen Teige in die Muffinförmchen, bis alle 12 Förmchen gefüllt und die Teigschüsseln leer sind.
21
Ab in den Ofen mit den Muffins. Sie müssen 20 Min. backen. Am besten werden die Muffins, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst.
22
Wenn die Muffins fertig sind, kannst du sie aus der Form lösen. Nimm dazu am besten einen Esslöffel oder ein einfaches Messer zu Hilfe.
23
Bevor du weitermachst, lässt du die Muffins etwa 45 Min. auf dem Rost erkalten.
24
Es geht mit dem Topping weiter: Gib hierzu 200 g kalte Schlagsahne und 200 g Frischkäse in eine Rührschüssel.
25
Füge 25 g Zucker und 1 Päckchen Sahnesteif hinzu und schlage alles zusammen steif.
26
Das Topping füllst du in einen Spritzbeutel mit Sterntülle.
27
Entferne die Papierförmchen von den Muffins, damit der farbige Teig schön zur Geltung kommt.
28
Nun spritzt du das Topping von außen nach innen auf die Muffins. Dabei machst du kreisende Bewegungen und führst den Spritzbeutel langsam nach oben.
29
Zuletzt setzt du auf jeden Muffin eine Seifenblase und fertig sind deine kleinen Kunstwerke!