Spekulatius-Kugeln
Spekulatius-Kugeln
Spekulatius-Kugeln
Spekulatius-Kugeln
Spekulatius-Kugeln
Merken

Spekulatius-Kugeln

29
  • icon-dificulty Created with Sketch. Ganz einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 50 Stück
25 Min.
Zubereitung
30 Min.
Kühlen
55 Min.

Zutaten

etwas
Goldpulver
25  g
Back-Kakao
200  g
Vollmilch-Kuvertüre
75  g
Puderzucker
100  g
Schlagsahne
300  g
Spekulatius-Kekse
1  Prise
Zimt

Was du noch wissen solltest

  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Dieses Gebäck lagerst du am besten kühl und trocken in einer luftdicht verschlossenen Dose. Dann kannst du es 1 Woche lang aufbewahren.

Utensilien

Nudelholz, Gefrierbeutel, großes, scharfes Messer, Brettchen, kleiner Topf, Schneebesen, Rührschüssel, Bogen Backpapier, 2 kleine Schüsseln, Sieb (für Puderzucker).

1
Als erstes zerkleinerst du mit einem Nudelholz 300 g Spekulatius-Kekse in einem Gefrierbeutel. Wenn dir die Menge zu groß ist, kannst du das auch in mehreren kleinen Schritten machen. Stelle dir danach 50 g von deinen Bröseln für die spätere Dekoration zur Seite.
2
Hacke als nächstes 200 g Vollmilch-Kuvertüre mit einem großen, scharfen Messer auf einem Brettchen klein. 
3
Gib nun 100 g Schlagsahne in einen kleinen Topf und bringe sie auf einem Herd zum Kochen. Rühre dabei regelmäßig mit einem Schneebesen um, damit deine Sahne nicht anbrennt. 
4
Wenn die Sahne kocht, nimmst du sie vom Herd uns gibst die Vollmilch-Kuvertüre hinzu. Verrühre dann alles so lange mit einem Schneebesen, bis die Kuvertüre schließlich geschmolzen ist. So hast du eine Ganache hergestellt.
5
Als nächstes füllst du die Ganache in eine Rührschüssel, gibst die Spekulatius-Kekse und noch 1 Prise Zimt hinzu. Anschließend verrührst du alles mit einem Löffel zu einer einheitlichen Masse.
6
Stelle die Masse nun für etwa 30 Min. in den Kühlschrank. So lässt sie sich später besser formen. 
7
Wenn die Masse fest geworden ist, nimmst du dir nach und nach kleine Portionen ab und formst sie mit deinen Händen zu kleinen Kugeln. Leg sie anschließend auf einen Bogen Backpapier.
8
Weiter geht's mit der Ummantelung deiner Spekulatius-Kugeln. Hier haben wir verschiedene Varianten für dich: Für die erste Variante gibst du die zurückgestellten Spekulatius-Kekse in eine kleine Schüssel und wälzt die Kugeln darin.
9
Als Alternative, wälzt du deine Kugeln einfach in 50 g Puderzucker.
10
Bei der letzten Variante gibst du 25 g Puderzucker und 25 g Back-Kakao mit Hilfe von einem Sieb in eine kleine Schüssel. Anschließend wälzt du deine kleinen Kugeln in dieser Mischung, sodass sie eine gleichmäßige Ummantelung erhalten. Falls du hier ein bisschen Glitzer magst, kannst du vorher etwas Goldpulver zu deiner Puderzucker-Kakao-Mischung hinzu geben. 
11
Nun sind deine Spekulatius-Kugeln bereit um verschenkt oder vernascht zu werden! Lass sie dir schmecken.