Törtchen im Glas
Törtchen im Glas
Törtchen im Glas
Törtchen im Glas
Törtchen im Glas
Merken

Törtchen im Glas

11
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • für 10 Portionen
1 Std. 05 Min.
Zubereitung
10 Min.
Backen
1 Std.
Ruhen
2 Std. 15 Min.

Zutaten

½  gestr. TL
Backpulver
etwas
Butter
5
Eier (Größe M)
etwas
Goldpulver
700  g
Pflaumen
200  ml
Rotwein
600  g
Schlagsahne
2  Pck.
Vanillezucker
90  g
Weizenmehl
2  gestr. TL
Zimt
125  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Du kannst für dieses Rezept statt dem Alkohol auch einen Saft deiner Wahl nutzen.
  • Die Gramm-Angaben für Zutaten aus der Dose oder dem Glas beziehen sich auf das Abtropfgewicht.
  • Dieses Gebäck sollte am Tag der Zubereitung verzehrt werden.
  • Bei der Zubereitung dieses Rezeptes bleibt Eiweiß übrig. Passende Rezepte zur Eiweiß-Verwertung findest du in unserem Magazin.

Utensilien

Backblech, Sieb (zum Abtropfen), kleiner Topf, 2 Bögen Backpapier, Backpinsel oder etwas Küchenpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, kleine Schüssel, Tortenheber, runder Ausstecher (Ø 7 cm), Stern-Ausstecher, Spritzbeutel, Schere, 10 Einmachgläser, Puderpinsel.

1
Los geht's: Lass zuerst 700 g Pflaumen in einem Sieb abtropfen.
2
Danach gibst du die Pflaumen mit 200 ml Rotwein und 1 gestrichenen TL Zimt in einen kleinen Topf.
3
Lass die Pflaumen für etwa 20 Min. bei mittlerer Hitze einköcheln. Achte dabei darauf, dass du regelmäßig umrührst, sodass deine Pflaumen nicht anbrennen können. 
4
Wenn deine Pflaumen soweit sind, nimmst du den kleinen Topf vom Herd und lässt ihn etwa 1 Std. abkühlen.
5
Weiter geht's mit den Vorbereitungen für deinen Boden. Fette dafür ein Backblech mit etwas Butter ein, damit dein Bogen Backpapier darauf gleich gut haftet und sich der Teig besser verstreichen lässt. Nimm zum Fetten am besten einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
6
Knicke an der offenen Seite des Backblechs eine Falte, damit dein Boden eine gerade Kante bekommt.
7
Bevor du mit dem Teig weiter machst, heize den Ofen auf etwa 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn dein Boden bereit zum Backen ist. 
8
Jetzt geht's mit den Vorbereitungen für den Teig weiter. Gib dafür 4 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel.
9
Trenne anschließend noch 1 Ei (Größe M) und gib das Eigelb zu den anderen Eiern. Das Eiweiß benötigst du für dieses Rezept nicht mehr.
10
Schlage die Eier jetzt auf höchster Stufe mit den Rührstäben des Mixers etwa 1 Min. schaumig.
11
Als nächstes lässt du 75 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker unter Rühren einrieseln.
12
Verrühre nun 90 g Weizenmehl und ½ gestrichenen TL Backpulver in einer kleinen Schüssel.
13
Gib die Mehlmischung zum Teig und rühre alles mit dem Mixer auf niedrigster Stufe unter, sodass am Ende ein glatter Teig entsteht. 
14
Verstreiche den Teig anschließend mit einem Tortenheber auf dem vorbereiteten Backblech. Achte dabei darauf, dass du den Teig gleichmäßig verteilst und ganz bis an die Kanten streichst.
15
Nun muss dein Boden für etwa 10 Min. backen. Am besten wird er, wenn du das Backblech in der Mitte deines Ofens platzierst.
16
Nach der Backzeit holst du das Blech aus dem Ofen und löst sofort mit einem einfachen Messer den Teig vorsichtig vom Rand.
17
Lege dir jetzt einen weiteren Bogen Backpapier auf die Arbeitsplatte und stürze deinen Boden darauf.
18
Lass den Boden mit dem Backpapier etwa 10 Min. erkalten und ziehe anschließend das obere Backpapier vorsichtig ab. 
19
Aus dem Boden stichst du nun mit einem runden Ausstecher (Ø 7 cm) 20 Kreise aus.
20
Aus dem übrigen Biskuit fängst du nun an mit einem Stern-Ausstecher kleine Sterne für die Dekoration auszustechen. Leg dir deine Biskuitsterne dann erst einmal beiseite. 
21
Weiter geht's mit der Creme: Gib dafür 600 g Schlagsahne in eine Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers steif. Lass dabei 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 gestrichenen TL Zimt einrieseln.
22
Fülle die Creme danach in einen Spritzbeutel und schneide die Spitze mit einer Schere ab.
23
Nun geht's an das Schichten deiner Törtchen. Schnapp dir dafür zuerst 10 Einmachgläser und leg in jedes Glas einen Biskuitboden.
24
Auf deine Biskuitböden gibst du anschließend etwa die Hälfte deiner vorbereiteten Creme.
25
Auf die Creme verteilst du schließlich die Hälfte des Pflaumenkompotts.
26
Darauf schichtest du die übrigen runden Biskuitböden, sodass am Ende jedes Gläschen 2 Biskuitböden enthält. 
27
Teile jetzt noch die übrige Creme und das restliche Kompott auf deine Gläschen auf.
28
Wenn du mit dem Schichten fertig bist, geht's mit der Dekoration weiter. Schnapp dir dafür deine ausgestochenen Biskuitsterne und bestäube sie mit etwas Goldpulver. Nimm dir dafür am besten einen Puderpinsel zur Hilfe. 
29
Nun musst du deine Biskuitsterne nur noch auf deinem Pflaumenkompott platzieren. Fertig sind deine Törtchen im Glas! Lass dir diesen winterlichen Genuss schmecken.