Vanillekipferl-Törtchen
Vanillekipferl-Törtchen
Vanillekipferl-Törtchen
Vanillekipferl-Törtchen
Vanillekipferl-Törtchen
Merken

Vanillekipferl-Törtchen

22
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 14 Stück
50 Min.
Zubereitung
15 Min.
Backen
1 Std. 15 Min.
Kühlen & Ruhen
2 Std. 20 Min.

Zutaten

1  Msp.
Backpulver
200  g
Butter
2
Eier (Größe M)
150  g
gemahlene Mandeln
400  ml
Milch
1  Pck.
50  g
Puderzucker
200  g
Schlagsahne
3  Pck.
Vanillezucker
315  g
Weizenmehl
190  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck sollte am Tag der Zubereitung verzehrt werden.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.

Utensilien

Backblech, 2 kleine Schüsseln, kleiner Topf, Schneebesen, Schüssel, Frischhaltefolie, Bogen Backpapier, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Teigkarte, Rost, Sieb (für Puderzucker), Rührbecher, 2 Rührstäbe, Teigschaber, Spritzbeutel.

1
Vermische als erstes 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack mit 40 g Zucker in einer kleinen Schüssel.
2
Von 400 ml Milch gibst du 4 EL zum Puddingpulver und verrührst alles gut.
3
Die restliche Milch gibst du in einen kleinen Topf und kochst sie auf.
4
Sobald die Milch kocht, nimmst du sie vom Herd und rührst mit einem Schneebesen das angerührte Puddingpulver ein.
5
Anschließend stellst du den Topf erneut auf den Herd. Achte auf eine niedrige Stufe und lass den Pudding für 1 Min. kochen.
6
Fülle den Pudding nun in eine Schüssel und leg etwas Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Puddings, damit er beim Abkühlen keine Haut bekommt.
7
Stell den Pudding dann für etwa 1 Std. in den Kühlschrank, damit er abkühlen kann.
8
Heize jeztzt schon einmal den Backofen auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn du mit deinen Vorbereitungen fertig bist.
9
Bevor du mit der Teigzubereitung beginnst, lege dir ein Backblech mit einem Bogen Backpapier bereit.
10
Vermische dann 300 g Weizenmehl mit 1 Messerspitze Backpulver in einer Rührschüssel.
11
Als nächstes fügst du 150 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier (Größe M), 200 g Butter (weich) und 150 g gemahlene Mandeln hinzu.
12
Danach verknetest du alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig.
13
Damit dein Teig nirgends festklebt, verteilst du nun etwas Weizenmehl auf deiner Arbeitsfläche und auf deinem Teig. Anschließend verknetest du deinen Teig noch einmal mit deinen Händen.
14
Forme den Teig schließlich zu einer Rolle und teile ihn mit einer Teigkarte in 7 gleich große Stücke.
15
Jedes Teigstück teilst du nun noch einmal in 4  gleich große Stücke auf.
16
Forme jedes Teigstück zu einer etwa 10 cm langen Rolle.
17
Anschließend formst du jede Rolle mit deinen Händen zu einem Kipferl. 
18
Als nächstes drückst du die geformten Teigstücke mit den Fingern vorsichtig flach, sodass du nun mehrere kleine Hörnchen vor dir liegen hast. Leg die kleinen Hörnchen dann auf dein vorbereitetes Backblech.
19
Die Kipferlböden müssen nun etwa 15 Min. backen. Am besten werden die Böden, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst.
20
Nach der Backzeit ziehst du die Kipferlböden zusammen mit dem Bogen Backpapier vom Blech auf ein Rost.
21
Als nächstes vermischst du 50 g Puderzucker mit 1 Päckchen Vanillezucker in einer kleinen Schüssel und siebst die Mischung mit einem Sieb auf die noch heißen Kipferl. Wenn die Kipferl noch heiß sind, haftet der Zucker besser an ihnen.
22
Lass deine Kipferlböden nun für etwa 15 Min. auskühlen.
23
Wenn dein Pudding abgekühlt ist, geht's mit der Füllung weiter: Gib dafür 200 g Schlagsahne in einen Rührbecher.
24
Schlage die Sahne dann mit den Rührstäben des Mixers auf. Lass dabei 1 Beutel Gelatine fix einrieseln.
25
Anschließend rührst du den vorbereiteten Pudding mit den Rührstäben des Mixers geschmeidig.
26
Gib nun die steif geschlagene Sahne zu dem Pudding hinzu und hebe sie vorsichtig mit einem Schneebesen unter.
27
Die Füllung gibst du nun mit einem Teigschaber in einen Spritzbeutel.
28
Lege den Spritzbeutel dann für etwa 5 Min. in den Kühlschrank, sodass du mit der Creme Tupfen spritzen kannst, die nicht verlaufen.
29
Die Füllung spritzt du anschließend in kleinen Tupfen auf 14 der Kipferlböden.
30
Zum Schluss legst du die übrigen Böden vorsichtig auf die Creme und drückst sie leicht an. 
31
Und schon sind deine kleinen Vanillekipferl-Törtchen fertig und können deine Kaffeetafel schmücken.