Weihnachtliche Waffeltorte
Weihnachtliche Waffeltorte
Weihnachtliche Waffeltorte
Weihnachtliche Waffeltorte
Weihnachtliche Waffeltorte
Merken

Weihnachtliche Waffeltorte

1
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 8 Stück
50 Min.
Zubereitung
10 Min.
Backen
2 Std. 15 Min.
Kühlen & Ruhen
3 Std. 15 Min.

Zutaten

½  gestr. TL
Backpulver
140  g
Butter
3
Eier (Größe M)
30  g
Back-Kakao
1  Btl.
Kuchenglasur mit Zimt-Kakao-Geschmack
100  g
gesplitterte Mandeln
5
Mikado-Schokostäbchen
75  ml
Milch
½  gestr. TL
Muskat
75  g
Puderzucker
1  Prise
Salz
350  g
Schlagsahne
300  g
etwas
Wasser
120  g
Weizenmehl
10  g
Zimt
170  g
Zucker
einige
weiße Zuckerperlen

Was du noch wissen solltest

  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Utensilien

Waffeleisen, Pfanne, Kochlöffel, 2 kleine Schüsseln, 2 Rührschüsseln, 2 Rührstäbe, Mixer, Backpinsel, Rost, kleiner Topf, Bogen Backpapier, Schere, Tortenplatte, scharfes Messer, Brettchen, Rührbecher, Teigschaber, Sieb (für Puderzucker).

1
Bevor es mit dem Teig los geht, gibst du 100 g gesplitterte Mandeln in eine Pfanne und röstest sie goldbraun.
2
Gib die Mandeln mit einem Kochlöffel in eine kleine Schüssel, damit sie in der heißen Pfanne nicht weiter bräunen.
3
Heize nun das Waffeleisen auf höchster Stufe vor.
4
Anschließend gibst du 130 g Butter (weich) in eine Rührschüssel und rührst sie mit den Rührstäben des Mixers geschmeidig.
5
Rühre die Butter weiter und lass 170 g Zucker, 1 TL Vanillepaste und 1 Prise Salz langsam einrieseln.
6
Dann benötigst du 3 Eier (Größe M). Rühre jedes davon etwa eine halbe Min. unter, sodass ein glatter Teig entsteht.
7
Nun vermischst du 120 g Weizenmehl, 30 g Back-Kakao, ½ gestrichenen TL Backpulver, ½ gestrichenen TL Muskat und 1 gehäuften TL Zimt miteinander in einer kleinen Schüssel.
8
Gib die Mehlmischung und 75 ml Milch zum Teig hinzu und verrühre alles kurz auf niedrigster Stufe mit den Rührstäben des Mixers.
9
Damit sich die Waffeln gut aus dem Waffeleisen lösen lassen, fettest du es mit etwas Butter ein. Das geht am besten mit einem Backpinsel.
10
Für jede Waffel füllst du nun 2 1/2 EL Teig in das Waffeleisen und verstreichst ihn etwas damit.
11
Jetzt schließt du das Waffeleisen und backst jede Waffel für etwa 3 Min. bis sie schön knusprig ist.
12
Hol die gebackene Waffel mit Hilfe von zwei Gabeln vorsichtig aus deinem Waffeleisen. Achtung: Die Waffel ist sehr heiß! Leg dir die Waffeln nach und nach auf ein Rost und lasse sie etwa 15 Min. auskühlen. Deine Waffeln kühlen am besten ab, wenn du sie nebeneinander legst.
13
Jetzt bereitest du schon einmal deine Dekoration vor: Bringe dafür etwas Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen.
14
Wenn das Wasser kocht, nimmst du den kleinen Topf vom Herd und legstfür etwa 10 Min. 1 Beutel Kuchenglasur mit Zimt-Kakao-Geschmack hinein.
15
Als nächstes legst du dir schon einmal 5 Mikado-Schokostäbchen auf einem Bogen Backpapier bereit. Sie werden die Stämme für deine kleinen Tannenbäumchen. 
16
Dann knetest du die Kuchenglasur mit Zimt-Kakao-Geschmack gut durch und schneidest eine kleine Ecke mit einer Schere ab.
17
Gib die Kuchenglasur mit Zimt-Kakao-Geschmack im Zick-Zack über die Mikado-Schokostäbchen, sodass kleine Tannenbäume entstehen.
18
Bevor die Glasur trocknet verzierst du deine Bäumchen mit einigen weißen Zuckerperlen.
19
Für den Boden deiner Waffeltorte legst du eine der Waffeln auf eine Tortenplatte und verteilst darauf die restliche Kuchenglasur. Nimm dir dafür am besten ein Messer zur Hilfe. 
20
Weiter geht's mit der Füllung: Dafür hackst du schon einmal 250 g Waffelschokolade mit einem scharfen Messer auf einem Brettchen in kleine Stücke.
21
Für die Creme schlägst du anschließend 350 g Schlagsahne mit den Rührstäben des Mixers in einer Rührschüssel auf, sodass du einen Schnitt siehst, wenn du mit einem Messer hineinstichst.
22
In einem Rührbecher schlägst du nun 1 Beutel Gelatine fix und 300 g Crème légère mit den Rührstäben des Mixers auf.
23
Jetzt gibst du mit Hilfe eines Teigschabers die Creme aus dem Rührbecher in die Rührschüssel mit der Schlagsahne. Rühre die Creme anschließend auf niedrigster Stufe mit dem Mixer kurz unter.
24
Gib noch 60 g Puderzucker und 1 gestrichenen TL Zimt zu deiner Creme und verrühre auch dies kurz mit dem Mixer.
25
Zum Schluss gibst du die vorbereitete Waffelschokolade und etwa 3/4 der vorbereiteten gesplitterten Mandeln in die Creme und hebst sie vorsichtig mit einem Teigschaber unter.
26
Als nächstes verteilst du mit einem Messer 3 EL der Creme gleichmäßig auf deinen Waffelboden mit der angetrockneten Kuchenglasur.
27
Leg eine weitere Waffel auf die Creme und verteil auch auf dieser wieder 3 EL der Creme. Die nächsten Waffeln bereitest du nun ebenso zu, bis du schließlich alle Waffeln verwendet hast und einen kleinen Waffelturm als Ergebnis erhältst.
28
Gib den letzten Rest der Creme auf die Oberseite deiner Waffeltorte und stell sie für etwa 2 Std. in den Kühlschrank. So kann die Creme schön fest werden.
29
Mit dem Dekorieren deiner Torte, beginnst du am besten kurz vor dem Servieren, dadurch bleiben deine kleinen Tannenbäumchen länger "standhaft". Wenn es soweit ist, steckst du dann einfach deine Tannenbäumchen in die Creme auf die Oberseite deiner Torte.
30
Verteile danach die übrig gebliebenen gesplitterten Mandeln gleichmäßig auf deiner Torte.
31
Dasselbe machst du auch mit 50 g Waffelschokolade.
32
Zum Schluss bestäubst du deine Waffeltorte noch mit etwas Puderzucker. Nimm dir dazu am besten ein Sieb zur Hilfe.
33
Fertig ist die weihnachtliche Waffeltorte, viel Spaß beim Vernaschen!