Weihnachts-Kuchen
Weihnachts-Kuchen
Weihnachts-Kuchen
Weihnachts-Kuchen

Weihnachts-Kuchen

18
  • Einfach
  • für 12 Stück
25 Min.
Zubereitung
40 Min.
Backen
4 Std.
Kühlen & Ruhen
5 Std. 05 Min.

Wähle deine Backform

Zutaten

150  g
gemahlene Mandeln
240  g
Weizenmehl
1  gestr. TL
Backpulver
100  g
Zucker
1  Pck.
Vanillezucker
1
Ei (Größe M)
160  g
Butter
1  Prise
Salz
400  g
Pflaumenmus

Was du noch wissen solltest

  • Diesen Kuchen kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Wenn du unseren Backform-Umrechner nutzt, achte darauf, dass die Backzeiten nur berechnet sind. Prüfe deswegen regelmäßig den Backfortschritt deines Gebäcks.

Utensilien

Pfanne,  2 Rührschüsseln,  2 Knethaken,  Mixer,  Frischhaltefolie,  Backpinsel oder etwas Küchenpapier,  Nudelholz,  Ausstecher in verschiedenen Formen,  Bogen Backpapier,  Rost.

Rezept in der Listen-Ansicht:
Alle Bilder anzeigen
1 von 18
Zuerst gibst du 150 g gemahlene Mandeln in eine Pfanne und röstest sie bei mittlerer Hitze goldbraun.
Bild anzeigen Bild schließen
Zuerst gibst du 150 g gemahlene Mandeln in eine Pfanne und röstest sie bei mittlerer Hitze goldbraun.
2 von 18
Damit die Mandeln nicht mit der Resthitze der Pfanne weiter bräunen, füllst du sie auf einen Teller und lässt sie dort auskühlen.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit die Mandeln nicht mit der Resthitze der Pfanne weiter bräunen, füllst du sie auf einen Teller und lässt sie dort auskühlen.
3 von 18
Gib 225 g Weizenmehl und 1 gestrichenen TL Backpulver in eine Rührschüssel und vermenge beides kurz.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib 225 g Weizenmehl und 1 gestrichenen TL Backpulver in eine Rührschüssel und vermenge beides kurz.
4 von 18
In die Rührschüssel gibst du noch 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei (Größe M), 150 g Butter (weich) und 1 Prise Salz.
Bild anzeigen Bild schließen
In die Rührschüssel gibst du noch 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei (Größe M), 150 g Butter (weich) und 1 Prise Salz.
5 von 18
Mit den Knethaken des Mixers verrührst du alle Zutaten zu einem Teig.
Bild anzeigen Bild schließen
Mit den Knethaken des Mixers verrührst du alle Zutaten zu einem Teig.
6 von 18
Nun wickelst du den Teig in eine Frischhaltefolie und legst ihn für etwa 1 Std. in den Kühlschrank.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun wickelst du den Teig in eine Frischhaltefolie und legst ihn für etwa 1 Std.  in den Kühlschrank.
7 von 18
Damit sich der Kuchen nachher gut aus der Springform löst, fette den Boden der Springform mit etwas Butter ein. Nimm dazu am besten einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit sich der Kuchen nachher gut aus der Springform löst, fette den Boden der Springform mit etwas Butter ein. Nimm dazu am besten einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
8 von 18
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
Bild anzeigen Bild schließen
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
9 von 18
Nun holst du den Teig aus dem Kühlschrank, wickelst ihn aus der Frischhaltefolie und teilst ihn in 4 Teile.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun holst du den Teig aus dem Kühlschrank, wickelst ihn aus der Frischhaltefolie und teilst ihn in 4 Teile.
10 von 18
Streue etwas Weizenmehl auf die Arbeitsfläche und rolle das erste Teigviertel mit dem Nudelholz darauf aus.
Bild anzeigen Bild schließen
Streue etwas Weizenmehl auf die Arbeitsfläche und rolle das erste Teigviertel mit dem Nudelholz darauf aus.
11 von 18
Aus dem Teig stichst du mit einem Ausstecher einige Motive deiner Wahl aus und legst sie auf einen Bogen Backpapier. Die Teigreste gibst du einfach zu einem der übrigen Teigviertel hinzu.
Bild anzeigen Bild schließen
Aus dem Teig stichst du mit einem Ausstecher einige Motive deiner Wahl aus und legst sie auf einen Bogen Backpapier. Die Teigreste gibst du einfach zu einem der übrigen Teigviertel hinzu.
12 von 18
Nimm nun 2 der übrigen 3 Viertel und knete sie zusammen. Drücke sie anschließend gleichmäßig auf dem Boden der Springform fest.
Bild anzeigen Bild schließen
Nimm nun 2 der übrigen 3 Viertel und knete sie zusammen. Drücke sie anschließend gleichmäßig auf dem Boden der Springform fest.
13 von 18
Aus dem restlichen Teig formst du 2 lange Rollen von etwa 20 cm und legst sie an den Rand der Springform.
Bild anzeigen Bild schließen
Aus dem restlichen Teig formst du 2 lange Rollen von etwa 20 cm und legst sie an den Rand der Springform.
14 von 18
Drücke die Teigrollen am Rand der Springform fest. Der Teigrand sollte danach etwa 1,5 cm hoch sein.
Bild anzeigen Bild schließen
Drücke die Teigrollen am Rand der Springform fest. Der Teigrand sollte danach etwa 1,5 cm hoch sein.
15 von 18
Nun geht es mit der Füllung weiter. Verstreiche 400 g Pflaumenmus auf dem Boden.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun geht es mit der Füllung weiter. Verstreiche 400 g Pflaumenmus auf dem Boden.
16 von 18
Die ausgestochenen Motive verteilst du anschließend, wie es dir gefällt, auf dem Pflaumenmus.
Bild anzeigen Bild schließen
Die ausgestochenen Motive verteilst du anschließend, wie es dir gefällt, auf dem Pflaumenmus.
17 von 18
Nun wird der Kuchen für etwa 40 Min. im Ofen gebacken. Am besten wird der Kuchen, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun wird der Kuchen für etwa 40 Min.  im Ofen gebacken. Am besten wird der Kuchen, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
18 von 18
Nimm den Kuchen aus dem Ofen und lass ihn auf einem Rost für etwa 3 Std. erkalten.
Bild anzeigen Bild schließen
Nimm den Kuchen aus dem Ofen und lass ihn auf einem Rost für etwa 3 Std.  erkalten.