Weihnachts-Torte mit Marzipan
Weihnachts-Torte mit Marzipan
Weihnachts-Torte mit Marzipan

Weihnachts-Torte mit Marzipan

26
  • Mittel
  • für 12 Stück
50 Min.
Zubereitung
20 Min.
Backen
3 Std.
Kühlen
4 Std. 10 Min.

Wähle deine Backform

Zutaten

125  g
Weizenmehl
3  gestr. TL
Backpulver
205  g
Zucker
1  Pck.
Vanillezucker
125  g
Butter
3
Eier (Größe M)
1  Prise
Salz
3  EL
Pflaumenmus
400  g
Schlagsahne
250  g
Mascarpone
2  TL
Zimt
2  EL
Puderzucker
etwas
etwas

Was du noch wissen solltest

  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Wenn du unseren Backform-Umrechner nutzt, achte darauf, dass die Backzeiten nur berechnet sind. Prüfe deswegen regelmäßig den Backfortschritt deines Gebäcks.

Utensilien

2 Bögen Backpapier,  Rührschüssel,  2 Rührstäbe,  Mixer,  Teigschaber,  Rost,  großes, scharfes Messer,  Tortenplatte,  Tortenheber,  RührbecherSchneebesenTeigkarte,  Pizzaroller,  Schere.

Rezept in der Listen-Ansicht:
Alle Bilder anzeigen
1 von 33
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, spannst du mit dem Springformrand einen Bogen Backpapier auf dem Boden ein.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, spannst du mit dem Springformrand einen Bogen Backpapier auf dem Boden ein.
2 von 33
Damit der Backofen rechtzeitig heiß ist, heize ihn jetzt schon einmal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit der Backofen rechtzeitig heiß ist, heize ihn jetzt schon einmal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
3 von 33
Nun gibst du 125 g Weizenmehl zusammen mit 3 gestrichenen TL Backpulver in eine Rührschüssel und verrührst beides gut.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun gibst du 125 g Weizenmehl zusammen mit 3 gestrichenen TL Backpulver in eine Rührschüssel und verrührst beides gut.
4 von 33
Gib 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 125 g Butter (weich) ebenfalls in die Rührschüssel.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 125 g Butter (weich) ebenfalls in die Rührschüssel.
5 von 33
Jetzt kommen noch 3 Eier (Größe M) und 1 Prise Salz hinzu. Verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. zu einem glatten Teig.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt kommen noch 3 Eier (Größe M) und 1 Prise Salz hinzu. Verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. zu einem glatten Teig.
6 von 33
Nun füllst du den Teig in die Springform und streichst ihn mit einem Teigschaber oder einem Esslöffel schön glatt.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun füllst du den Teig in die Springform und streichst ihn mit einem Teigschaber oder einem Esslöffel schön glatt.
7 von 33
Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss für 20 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
Bild anzeigen Bild schließen
Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss für 20 Min.  backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
8 von 33
Wenn der Kuchen fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und löse vorsichtig mit einem Messer den Teig vom Springformrand.
Bild anzeigen Bild schließen
Wenn der Kuchen fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und löse vorsichtig mit einem Messer den Teig vom Springformrand.
9 von 33
Löse den Springformrand komplett ab und stürze den Kuchen auf ein Rost, welches du vorher mit einem Bogen Backpapier belegt hast.
Bild anzeigen Bild schließen
Löse den Springformrand komplett ab und stürze den Kuchen auf ein Rost, welches du vorher mit einem Bogen Backpapier belegt hast.
10 von 33
Nimm noch den Springformboden ab und lass den Kuchen für 1 Std.  so erkalten. 
Bild anzeigen Bild schließen
Nimm noch den Springformboden ab und lass den Kuchen für 1 Std.  so erkalten. 
11 von 33
Wenn der Kuchen erkaltet ist, geht es weiter: Zieh den Bogen Backpapier vom Boden ab.
Bild anzeigen Bild schließen
Wenn der Kuchen erkaltet ist, geht es weiter: Zieh den Bogen Backpapier vom Boden ab.
12 von 33
Nun schneidest du den Kuchen waagerecht einmal durch. Nimm dazu am besten ein großes, scharfes Messer.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun schneidest du den Kuchen waagerecht einmal durch. Nimm dazu am besten ein großes, scharfes Messer.
13 von 33
Leg nun den unteren Boden auf eine Tortenplatte.
Bild anzeigen Bild schließen
Leg nun den unteren Boden auf eine Tortenplatte.
14 von 33
Bestreiche den untersten Boden mit 3 EL Pflaumenmus und lass dabei etwa 1 cm am Rand frei. Mit einem Tortenheber lässt sich das Pflaumenmus besonders gut verteilen.
Bild anzeigen Bild schließen
Bestreiche den untersten Boden mit 3 EL Pflaumenmus und lass dabei etwa 1 cm am Rand frei. Mit einem Tortenheber lässt sich das Pflaumenmus besonders gut verteilen.
15 von 33
Für die Füllung gibst du 400 g Schlagsahne in einen Rührbecher und fängst an, sie mit dem Mixer aufzuschlagen.
Bild anzeigen Bild schließen
Für die Füllung gibst du 400 g Schlagsahne in einen Rührbecher und fängst an, sie mit dem Mixer aufzuschlagen.
16 von 33
Schlage die Sahne weiter und lass den Inhalt von 2 Beuteln Gelatine fix langsam einrieseln.
Bild anzeigen Bild schließen
Schlage die Sahne weiter und lass den Inhalt von 2 Beuteln Gelatine fix langsam einrieseln.
17 von 33
Dann gibst du 250 g Mascarpone in eine Rührschüssel und verrührst sie mit 80 g Zucker und 2 TL Zimt. Dies machst du am besten mit dem Mixer.
Bild anzeigen Bild schließen
Dann gibst du 250 g Mascarpone in eine Rührschüssel und verrührst sie mit 80 g Zucker und 2 TL Zimt. Dies machst du am besten mit dem Mixer.
18 von 33
Nun hebst du die Sahne mit einem Schneebesen oder Teigschaber unter die Mascarpone. Am besten machst du das nach und nach in 2 Portionen.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun hebst du die Sahne mit einem Schneebesen oder Teigschaber unter die Mascarpone. Am besten machst du das nach und nach in 2 Portionen.
19 von 33
Von der Creme gibst du nun etwa zwei Drittel auf den Tortenboden und streichst sie mit einem Tortenheber glatt.
Bild anzeigen Bild schließen
Von der Creme gibst du nun etwa zwei Drittel auf den Tortenboden und streichst sie mit einem Tortenheber glatt.
20 von 33
Lege nun den zweiten Boden auf die Creme.
Bild anzeigen Bild schließen
Lege nun den zweiten Boden auf die Creme.
21 von 33
Die restliche Creme verteilst du nun auf dem Kuchen und rundherum. Auch das klappt mit einem Tortenheber am besten. Für die Ränder kann eine Teigkarte hilfreich sein.
Bild anzeigen Bild schließen
Die restliche Creme verteilst du nun auf dem Kuchen und rundherum. Auch das klappt mit einem Tortenheber am besten. Für die Ränder kann eine Teigkarte hilfreich sein.
22 von 33
Jetzt muss die Torte für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt muss die Torte für mindestens 2 Std.  in den Kühlschrank.
23 von 33
Wenn die Torte gut durchgekühlt ist, nimm 1 Marzipandecke zur Hand. Rolle sie ab und streiche sie mit den Händen glatt.
Bild anzeigen Bild schließen
Wenn die Torte gut durchgekühlt ist, nimm 1 Marzipandecke zur Hand. Rolle sie ab und streiche sie mit den Händen glatt.
24 von 33
Jetzt legst du die Decke mittig auf die Torte und ziehst die Folie vorsichtig ab.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt legst du die Decke mittig auf die Torte und ziehst die Folie vorsichtig ab.
25 von 33
Drücke die Marzipandecke an der Oberseite der Torte leicht an. Dann wird die Decke Stück für Stück am Tortenrand glattgestrichen.
Bild anzeigen Bild schließen
Drücke die Marzipandecke an der Oberseite der Torte leicht an. Dann wird die Decke Stück für Stück am Tortenrand glattgestrichen.
26 von 33
Schneide die überstehende Marzipandecke rundherum ab. Dazu kannst du einen Pizzaroller benutzen. Ein einfaches Messer tut es aber auch.
Bild anzeigen Bild schließen
Schneide die überstehende Marzipandecke rundherum ab. Dazu kannst du einen Pizzaroller benutzen. Ein einfaches Messer tut es aber auch.
27 von 33
Für die Dekoration färbst du je eine Hälfte von 200 g Marzipan-Rohmasse ein. Verknete dazu die erste Hälfte mit 1 EL Puderzucker und etwas roter Lebensmittelfarbe.
Bild anzeigen Bild schließen
Für die Dekoration färbst du je eine Hälfte von 200 g Marzipan-Rohmasse ein. Verknete dazu die erste Hälfte mit 1 EL Puderzucker und etwas roter Lebensmittelfarbe.
28 von 33
Das gleiche machst du mit der zweiten Hälfte: Verknete das Marzipan mit 1 EL Puderzucker und etwas grüner Lebensmittelfarbe.
Bild anzeigen Bild schließen
Das gleiche machst du mit der zweiten Hälfte: Verknete das Marzipan mit 1 EL Puderzucker und etwas grüner Lebensmittelfarbe.
29 von 33
Aus etwa drei Vierteln des grünen Marzipans formst du zuerst einen Kegel.
Bild anzeigen Bild schließen
Aus etwa drei Vierteln des grünen Marzipans formst du zuerst einen Kegel.
30 von 33
Stell den Kegel auf und schneide mit einer Schere kleine Spitzen in das Marzipan, so dass Tannenzweige entstehen.
Bild anzeigen Bild schließen
Stell den Kegel auf und schneide mit einer Schere kleine Spitzen in das Marzipan, so dass Tannenzweige entstehen.
31 von 33
Aus dem restlichen roten und grünen Marzipan formst du einige kleine Päckchen: Rolle verschieden große Stücke zu Kugeln und drücke diese in Päckchenform.
Bild anzeigen Bild schließen
Aus dem restlichen roten und grünen Marzipan formst du einige kleine Päckchen: Rolle verschieden große Stücke zu Kugeln und drücke diese in Päckchenform.
32 von 33
Rolle zudem kleine dünne Schlangen aus dem Marzipan und leg es als Geschenkband um die Päckchen.
Bild anzeigen Bild schließen
Rolle zudem kleine dünne Schlangen aus dem Marzipan und leg es als Geschenkband um die Päckchen.
33 von 33
Die fertigen Geschenkpäckchen und die Tanne setzt du auf die Marzipandecke, und fertig ist dein weihnachtliches Torten-Kunstwerk.
Bild anzeigen Bild schließen
Die fertigen Geschenkpäckchen und die Tanne setzt du auf die Marzipandecke, und fertig ist dein weihnachtliches Torten-Kunstwerk.