Weihnachtsmann-Kekse
Weihnachtsmann-Kekse
Weihnachtsmann-Kekse
Weihnachtsmann-Kekse
Merken

Weihnachtsmann-Kekse

  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 25 Stück
55 Min
Zubereitung
15 Min
Backen
45 Min
Kühlen & Ruhen
1:55 Std

Zutaten

150 g
Butter
1 EL
Milch
1 Päckchen
265 g
Weizenmehl
etwas
75 g
Zucker

Utensilien

Backblech, Rührschüssel, Mixer mit Knethaken, Frischhaltefolie, 2 Streifen Backpapier, Nudelholz, runde Ausstecher (Ø 5 cm), runder Ausstecher (Ø 7cm), Rost, Gefrierbeutel, Schere, runder geriffelter Ausstecher.

1
Gib 250 g Weizenmehl und 75 g Zucker in eine Rührschüssel.
2
Hinzu kommen 1 Päckchen Vanillezucker und 150 g Butter
3
Jetzt fehlt noch 1 EL Milch. Gib auch diesen zum Teig dazu.
4
Verknete alles mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten, festen Teig.
5
Forme den Teig dann zu einer Kugel und wickle ihn in ein Stück Frischhaltefolie ein.
6
Stelle den Teig für ca. 30 Min. in den Kühlschrank. So wird die Butter im Teig wieder etwas fester und du kannst den Teig gleich leichter ausrollen.
7
Bevor es gleich mit dem Teig weitergeht, heize schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft)  vor. So hat er die richtige Temperatur, wenn die Kekse bereit zum Backen sind.
8
Lege dir am besten auch schon mal ein Backblech mit Backpapier bereit.
9
Nimm den Teig nun aus dem Kühlschrank und wickle ihn aus der Frischhaltefolie
10
Verteile etwas Weizenmehl auf deiner Arbeitsfläche und auf dem Teig. 
11
Rolle den Teig mit einem Nudelholz ca. 1/2 cm dick aus.
12
Steche mit einem kleinen runden Ausstecher (Ø 5 cm) und einem großen runden Ausstecher (Ø 7cm) unterschiedlich große Kreise aus und lege sie auf das Backblech.
13
Wenn ein Backblech voll ist, schiebe es in den Ofen. Die Plätzchen müssen ca. 15 Min. backen. Am besten werden sie in der Mitte des Ofens.
14
Während die ersten Plätzchen backen, kannst du weitere auf einem Streifen Backpapier vorbereiten.
15
Nach dem Backen ziehst du die Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech auf ein Rost und lässt sie für etwa 15 Min. erkalten.
16
Nun geht’s ans Verzieren: Dazu benötigst du 200 g roten Fondant und einen Gefrierbeutel.
17
Schneide mit einer Schere eine Längs- und die Querseite des Gefrierbeutels auf, so dass du einen langen Streifen erhältst.
18
Dann nimmst du den roten Fondant und legst ihn auf die eine Hälfte des offenen Gefrierbeutels, so dass du die andere Seite darüber klappen kannst.
19
Zwischen den beiden Seiten des Gefrierbeutels rollst du den Fondant mit dem Nudelholz aus, bis er nur noch etwa 2 mm dünn ist.
20
Löse nun von beiden Seiten die Folie einmal ab, damit sich der Fondant nach dem Ausstechen leichter abnehmen lässt.
21
Nimm den Ausstecher, den du vorher auch für die Plätzchen genommen hast, und steche runde Kreise aus dem Fondant aus.
22
Klebe die roten Kreise mit etwas Zuckerschrift auf die Kekse.
23
Weiter geht es mit dem Weihnachtsmannbart: Rolle dazu 100 g weißen Fondant im Gefrierbeutel ebenfalls 2mm dünn aus.
24
Steche jetzt mit einem runden geriffelten Ausstecher ein Oval aus.
25
Von diesem Oval stichst du nun mit Hilfe der runden Ausstecher von beiden Seiten einen ovalen Halbkreis ab. So erhältst du einen Weihnachtsmannbart.
26
Den Bart klebst du oben auf den Keks. Du kannst ihn mit etwas weißer Zuckerschrift befestigen.
27
Mit etwas dunkler Zuckerschrift kannst du nun den Gürtel und die Knöpfe malen.
28
Male zum Schluss mit etwas weißer Zuckerschrift die Gürtelschnalle auf.
29
Fertig sind deine Weihnachtsmannbäuche, lass sie dir schmecken!