Windbeutel-Torte

mittel

16 Stück

35 Min

Zubereitung

30 Min

Backen

310 Min

Kühlen & Ruhen

6 Std 15 Min

Zutaten

3 gestr. TL

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

125 g

Butter

4

Eier (Größe M)

1 Prise

Salz

1 Gl.

Sauerkirschen (Abtropfgew. 350 g)

400 g

Schmand

2 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

150 g

Weizenmehl

150 g

Zucker

400 g

kalte Schlagsahne

1 Päckchen

klarer Tortenguss
[z.B. Dr. Oetker Tortenguss klar]

230 g

tiefgekühlten Mini-Windbeutel


Utensilien

Springform ø 26cm, Mixer mit Rührstäben, große Rührschüssel, kleine Schüssel, kleiner Topf, Teigschaber, Sieb (zum Abtropfen), Backpinsel oder Küchenpapier, Backpapier, Brotmesser.

Alle 30 Schritte anzeigen

1

Bevor du mit dem Backen beginnst, leg 230 g tiefgekühlten Mini-Windbeutel zum Auftauen heraus.

2

Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, streiche mit einem Backpinsel oder einem Küchenpapier etwas Butter auf den Boden der Springform.

3

Damit der Ofen heiß ist, wenn du mit dem Kuchen soweit bist, heize ihn jetzt schon einmal auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor.

4

Gib 150 g Weizenmehl zusammen mit gestrichenen TL Backpulver in eine Rührschüssel und verrühre beides gut.

5

Gib 150 g Zucker, Päckchen Vanillezucker und 125 g Butter (weich) ebenfalls in die Rührschüssel.

6

Gib Eier (Größe M) und Prise Salz hinzu und verrühre alles mit den Rührstäben deines Mixers 2 Min. zu einem glatten Teig.

7

Nun füllst du den Teig in die Springform und streichst ihn ein wenig glatt.

8

Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss nun für 30 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.

9

Wenn der Kuchen fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und löse vorsichtig mit einem Messer den Springformrand.

10

Nimm den Springformrand komplett ab und stürze den Kuchen auf ein mit Backpapier belegtes Rost.

11

Nimm noch den Springformboden ab und lass den Kuchen so für etwa 1 Std. erkalten.

12

Gib unterdessen schon einmal Blatt Gelatine in eine kleine Schale mit kaltem Wasser und lass sie für etwa 10 Min. einweichen.

13

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, gibst du 400 g kalte Schlagsahne in einen Rührbecher und schlägst sie steif.

14

Verrühre in einer Rührschüssel 400 g Schmand und Päckchen Vanillezucker. Nimm dazu ruhig den Mixer mit Rührstäben.

15

Nun drückst du die Gelatine kräftig aus und gibst sie in einen kleinen Topf.

16

Lass die Gelatine bei niedriger Hitze im Topf schmelzen. Sobald sie flüssig ist, nimmst du den Topf vom Herd.

17

Gib nach und nach 6 EL der Schmand-Masse zu der Gelatine und verrühre alles gründlich.

18

Nun gibst du die Schmand-Gelatine-Mischung zu dem restlichen Schmand und verrührst alles kurz mit dem Mixer.

19

Zuletzt hebst du die geschlagene Sahne unter den Schmand. Nimm dazu am besten einen Teigschaber oder einen Schneebesen.

20

Schneide den Tortenboden in der Mitte einmal waagerecht durch. Das klappt mit einem großen Brotmesser am besten.

21

Den unteren Boden legst du auf eine Tortenplatte und stellst den Rand der Springform herum.

22

Verteile die aufgetauten Windbeutel auf dem Boden.

23

Nun gibst du die Sahnecreme über die Windbeutel und streichst sie glatt. Dazu kannst du auch den Teigschaber verwenden.

24

Auf die Sahne legst du dann den zweiten Tortenboden.

25

Fehlt nur noch die Dekoration. Lass Glas Sauerkirschen (Abtropfgew. 350 g) in einem Sieb abtropfen und fang dabei die Flüssigkeit auf.

26

Gib Päckchen klaren Tortenguss und EL Zucker in einen kleinen Topf und vermenge beides.

27

Fülle 250 ml von der aufgefangenen Flüssigkeit dazu und erhitze alles, bis es klar ist. Rühre dabei nur mit einem Esslöffel um, damit keine unschönen Blasen entstehen.

28

Zuletzt gibst du die Kirschen hinzu und verteilst alles zusammen auf dem obersten Tortenboden.

29

Jetzt kommt die Torte für mindestens 4 Std. in den Kühlschrank, damit die Creme schön fest wird.

30

Wenn die Torte schön fest ist, löse den Springformrand mit einem feuchten Messer vom Rand und nimm ihn vorsichtig ab.