Schokotorten-Rezepte

Wir lieben Schokotorten! Sie sind immer wieder ein Genuss und dazu noch ein echter Hingucker auf jeder Kaffeetafel. Wir zeigen dir nicht nur spannende Tipps und Tricks, sondern auch ganz unterschiedliche Rezepte für Schokoladentorten.

Unsere leckeren Schokotorten-Rezepte 

Mal klassisch, mal etwas ausgefallener und eins haben sie doch gemeinsam: Diese Schokotorten-Rezepte sind definitiv alle zum Dahinschmelzen. :) 

Unsere klassischen Schokotorten-Rezepte

Wer es ganz klassisch mag, ist bei diesen Rezepten genau richtig: Eine Schokoladentorte, ob ein- oder zweistöckig, verziert mit fruchtigen Beeren oder Schokokugeln, eine klassische Sachertorte mit Marmelade und Schokoladenglasur oder auch die Schwarzwälder Kirschtorte als Variante mit köstlichen Kirschen.

Unsere ausgefallenen Schokotorten-Rezepte

Du liebst Schokolade und möchtest mal etwas Ausgefallenes ausprobieren? Dann wage dich doch mal an diese kreativen Varianten. Wir garantieren dir, dass deine Gäste hier nicht widerstehen können! Wie wäre es, wenn du deine Schokotorte noch mit den passenden Süßigkeiten aufpeppst und damit zu einem echten Highlight auf der Kaffetafel machst? Wir haben da die passenden Rezeptideen für Schokotorten mit Yogurette®, Daim®, Toffifee®, Kinderriegeln®, Kinder Bueno® oder KitKats®

Double Drip Cake

Drip Cakes kennen wir natürlich schon - aber hast du auch schon mal etwas vom Double Drip Cake gehört? Was meinst du wie deine Gäste staunen werden, wenn diese Kreation auf der Kuchentafel steht? Und das Praktische an dieser Torte ist: Sie macht Fans dunkler aber auch heller Schokolade gleichermaßen glücklich. Die Mühe lohnt sich – garantiert! 

Welche Füllung verwende ich bei einer Schokotorte?

Du bist auf der Suche nach der perfekten Füllung für deine Schokotorte und möglichst schnell und einfach sollte sie sein? Kein Problem. Wir stellen dir hier mal vier Varianten vor mit denen du Schokoladenliebhaber ganz einfach noch glücklicher machen kannst:

Kakao-Sahne-Creme

Wie wäre es mit einer Füllung aus Kakao mit geschlagener Sahne? Klingt fantastisch? Finden wir auch! Gehe hier gerne vor wie in unserem Rezept zur einfachen Schokoladentorte. Gib dazu einfach Schlagsahne in eine Rührschüssel und schlage sie zusammen mit Sahnesteif und Vanillezucker steif. Rühre dann ganz kurz auf niedrigster Stufe noch etwas Back-Kakao unter die Sahne. Hier solltest du auf jeden Fall beachten, dass nur ganz kurz und vorsichtig gerührt wird, sonst wird die Creme nämlich flockig. 

Schokoladentorte - 21

Nun einfach den Kuchen aus der Springform lösen, in zwei oder 3 Böden schneiden, die Creme auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen und den letzten Tortenboden draufsetzen. Wenn du magst kannst du die Schokotorte nun noch nach Belieben verzieren und voilà: Fertig ist deine Schokotorte!

Canache

Ähnlich wie die Kakao-Sahne-Creme kannst du auch eine Canache als Füllung verwenden. Eine Canache ist eine Creme aus Schokolade und Sahne. Je nach Schokoladensorte und Verwendungszweck ändert sich das Verhältnis der Komponenten. Schau gerne mal bei unserem Rezept zur kleinen Weihnachtstorte vorbei und lass hier einfach den Espresso weg. Gib für die Canache etwas Kuvertüre in eine Rührschüssel und füge weiche Butter hinzu. Koche dann Schlagsahne in einem Topf auf, gieße sie über die Kuvertüre und lass alles 2 Minuten stehen. Dann verrührst du die Kuvertüre-Sahne-Mischung mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse und stellst sie 2 Stunden kalt. Im Anschluss mit den Rührstäben des Mixers etwa 1 Min. aufschlagen bis sie cremig wird und eine helle Farbe bekommt. Fertig ist die Canache für deine Schokotorte!

Marmorierte Schoko-Sahne

Vielleicht bist du schon auf unsere Yogurette®-Torte gestoßen? Hier verwenden wir als Füllung eine marmorierte Schoko-Sahne, die nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch fantastisch aussieht! Du hackst etwas Schokolade auf einem Brettchen und gibst sie dann in einen Gefrierbeutel. Diesen schließt du und lässt ihn in einer Schale in einem Wasserbad schmelzen. Gib nun Schlagsahne in eine Rührschüssel und füge während des Schlagens Gelatine fix hinzu. Zuletzt lässt du Vanillezucker einrieseln und schlägst die Sahne dann steif. Weiter geht’s mit der Schokolade. Achtung: Es ist wichtig, dass die Sahne nur noch lauwarm ist, damit die Sahne nicht zu flüssig wird, wenn du die Schokolade hinzugibst. Schnapp dir nun einen Teigschaber und verrühre die Sahne mit der Schokolade. Rühre aber nur kurz, sodass noch Schokoladenschlieren in der Sahne zu sehen sind. So erzeugst du einen tollen marmorierten Effekt in der Sahne!

Joghurette®-Kuchen - 22

Creme aus Schokopudding und Mascarpone

Als Alternative kannst du natürlich auch zum Cremepudding-Pulver greifen. Einfach den Pudding nach Packungsanleitung, aber mit etwas weniger Milch zubereiten. Anschließend braucht der Pudding für ein paar Minuten etwas Ruhe und kann dann noch einmal kräftig durchgerührt werden. Achtung: Damit der Pudding beim Abkühlen keine Haut bekommt, fülle ihn in eine Rührschüssel und lege etwas Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche. Wenn der Pudding kalt ist, rühre ihn noch einmal kräftig durch und hebe dann eine ordentliche Portion Mascarpone herunter. So schnell zauberst du deine Schokotorte mit köstlicher Füllung, wie in unserer zweistöckigen Schokoladentorte!

Wie lange ist eine Schokotorte haltbar?

Köstliche Schokolade und lockere Sahne ergeben eine wunderbare Torte. Du möchtest mal wieder eine leckere Schokotorte backen, bist dir aber bei der Lagerung bezüglich der Sahne unsicher?

Keine Sorge! Gut verpackt kannst du eine Schokotorte für 2 Tage im Kühlschrank kaltstellen. Luftdicht verpackt kannst du die Torte sogar für bis zu 3 Monate einfrieren.

Unsere neuesten Rezepte für Schokotorten

Alle Schokotorten-Rezepte in der Übersicht

Hier findest du noch einmal all unsere Schokotorte-Rezepte auf einen Blick: