Stollen – Cut

Stollen-Rezepte

Der traditionelle Stollen ist zur Weihnachtszeit ein echtes Muss. Findest du nicht? Es gibt unzählige Stollen-Rezepte und das Stollen-Backen gehört für viele genauso zur Weihnachtszeit, wie den Tannenbaum zu schmücken oder das Geschenke-Einpacken. Unsere Stollen-Rezepte sind dank der praktischen Schritt-für-Schritt-Anleitung super einfach nachzubacken, sodass einem leckeren Christstollen auf deiner Kaffeetafel nichts mehr im Wege steht. 

Die besten Stollen-Rezepte

Wissenswertes zum Stollenbacken

Wusstest du, dass der Stollen aufgrund seiner Form und dem weißen Puderzuckerkleid an das in Windeln gewickelte Christkind erinnern soll? Das ist der Grund, warum der Stollen in der Weihnachtszeit auch Christstollen genannt wird. Bis heute ist das Christstollen-Backen gerade zu Weihnachten ein Klassiker. Wer möchte in der Weihnachtszeit nicht einen Stollen bei einer heißen Tasse Kaffee oder Kakao genießen.

Stollenrauten – Detail

Stollenbacken und aufpeppen

Stollen wird in der Regel mit Hefeteig zubereitet und je nach Christstollen-Rezept mit Trockenfrüchten, Mandeln, Nüssen, Marzipan oder Mohn verfeinert. Nach dem Backen wird er noch mit flüssiger Butter bestrichen und mit Zucker oder Puderzucker bestreut. Dabei kannst du Stollen in ganz unterschiedlichen Formen backen und servieren: Im Glas, als Muffins oder Konfekt, gewickelt oder ganz klassisch gerollt. Das Tolle: Christstollen kannst du ganz entspannt schon einige Wochen vor Weihnachten backen. Er hält sich lange und zieht mit der Zeit richtig schön durch. Dadurch bekommt er seinen unvergleichlichen Geschmack. 

Mini-Stollen-im-Glas – Emotional

Wie forme ich Stollen?

Die übliche Form eines Stollens haben wir direkt vor Augen, aber wie bekommt man die eigentlich so schön hin? Wir zeigen dir Schritt für Schritt mit Bildern und praktischen Tipps, wie es geht:

1. Rolle deinen fertigen Stollen-Teig mit dem Nudelholz auf der Arbeitsfläche zu einem Quadrat von etwa 30x30 cm aus. 

Stollen – 07

2. Anschließend rollst du den Teig auf. Falte dazu den Teig an einer Seite ein und rolle ihn anschließend komplett auf. 

Stollen – 08

3. Drücke dann mit dem Nudelholz von oben seitlich eine deutliche Vertiefung in die Rolle. 

Stollen – 09

4. "Klappe" nun die dickere Teigseite vorsichtig auf die andere um.

Stollen – 10

5. Nun hast du in der Mitte eine hohe Wulst. Forme diese mit den Händen noch etwas nach, sodass sich mittig ein kleiner Hügel ergibt.

Stollen – 11

Wie lagere ich Stollen richtig?

Lass deinen frisch gebackenen Christstollen vollständig auskühlen. Dann kannst du ihn in Alufolie einwickeln und z.B. in einem Gefrierbeutel aufbewahren. So bleibt er für etwa drei Wochen schön saftig. 

Stollenberge – Eyelevel

Noch nichts Passendes gefunden?

Wenn du bisher noch kein passendes Rezept gefunden hast, dann schau doch mal in den anderen Kategorien vorbei. Auch hier haben wir tolle Rezeptideen und hilfreiche Tipps für dich zusammengestellt.