Zitronenherzen – Eyelevel

Valentinstags-Rezepte

Wenn Liebe in der Luft liegt, dein Herz Purzelbäume schlägt und deine Augen in Herzform deinen Liebsten anstarren, dann ist wieder Valentinstag. Mit unseren tollen Valentinstags-Rezepten musst du ab sofort keine Pralinen mehr kaufen, sondern kannst leckere Geschenke selbst backen. Wie wäre es mit einem Valentinstags-Kuchen oder hübschen Herzkeksen?

Unsere besten Valentinstags-Rezepte

„Ich liebe dich“ – Sag’s durch den Kuchen

Unsere Valentinstags-Rezepte gefallen dir, aber du möchtest ihnen noch eine persönliche Note geben? Dann haben wir hier drei süße Ideen, wie du deinen Valentinstags-Kuchen oder -Torte ganz einfach personalisieren kannst.

Der Anfangsbuchstabe des Namens

Wie wäre es zum Beispiel mit einer hübschen Buchstabentorte mit dem Anfangsbuchstaben deines Liebsten?

Tiramisu-Buchstabentorte-8960 Eyelevel

Die passende Zahl vom nächsten Jahrestag

Oder einem Zahlenmuffin, der die Anzahl der Jahre zeigt, die ihr schon zusammen seid. 

Geburtstagszahlen Muffins-8900- Eyelvel

Das Gesicht deines Liebsten auf einem Kuchen?

Besonders spektakulär wird es mit diesem Backrezept: Backe zum Valentinstag doch einen hübschen Berry Face Cake und zeichne zwei Personen darauf. Vielleicht kannst du ja sogar die optischen Merkmale aus euren Gesichtern nachstellen. Inspiration für hübsche Berry Faces findest du in unserem Artikel "Acht Ideen wie du deinen Berry-Face-Cake gestalten kannst".

Auf einem gedeckten Tisch steht ein Berry Face Cake mit einem Pärchen darauf abgebildet

Wenn dein Dekor-Talent nicht ganz für einen Berry Face Cake ausreicht, kannst du auch ein Foto von euch auf Zuckerpapier drucken lassen und auf eine selbstgebackene Torte legen. Den passenden Aufleger mit eurem Foto kannst du online bei Deine Torte bestellen. Such dir dazu noch ein passendes Tortenrezept und schon hast du die perfekte Überraschung für deinen Liebsten. 

Warum feiern wir Valentinstag?

Wer hätte das gedacht: Der Valentinstag war ursprünglich ein kirchlicher Gedenktag, und zwar an den heiligen Valentinus. Valentinus zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass er Menschen traute, denen das Heiraten verboten war und Gottesdienste für Christen abhielt, die vom Römischen Reich verfolgt wurden. Zum Fest der Liebe wurde der 14. Februar dann aber erstmals im 14. Jahrhundert, in der die höfische Liebe immer verbreiteter wurde. Einige Jahrhunderte später begann man dann mit den klassischen Valentinstags-Geschenken, wie wir sie heute kennen und lieben: Blumen, Süßigkeiten und Grußkarten – so genannte „Valentines“.

Backen zum Valentinstag: So backe ich für 2 Personen

Du möchtest am Valentinstag etwas backen, eine ganze Torte ist aber zu viel für dich und deinen Schatz? Da haben wir ein paar Ideen für dich:

  • Wie wäre es mit einer kleinen Torte? 
    Für eine 18er Springform kannst du genau die Hälfte der Zutaten von einer Torte für die 26er Springform verwenden. 
  • Friere die Reste einfach ein
    Wenn von deiner Torte noch etwas übrig ist, kannst du die Reste auch einfach einfrieren und zu einem besonderen Anlass oder als Dessert für ein Dinner zu zweit noch einmal auftauen.
  • Kleine Gebäcke für große Momente
    Auch kleine Muffins, Kekse, Cupcakes oder Brownies können deinen Liebsten glücklich machen. 
  • Sharing is Caring
    Teile deine gebackenen Köstlichkeiten nicht einfach nur mit deinem Liebsten, sondern mache auch deine Familie, Freunde oder Kollegen glücklich und feiere am Valentinstag ein ganzes „Liebesfest“.

Nichts Passendes gefunden?

Wenn du bisher noch kein passendes Rezept gefunden hast, dann schau doch mal in den anderen Anlässen vorbei. Auch hier haben wir tolle Rezeptideen und hilfreiche Tipps für dich zusammengestellt.