Zimtschnecken-Rezepte

Ob Zimtschnecken, Cinnamon Rolls oder Kanelbullar: Egal auf welcher Sprache, sie bezeichnen alle die gleichen köstlichen Hefeteilchen mit leckerer Zimt-Füllung. Wir zeigen dir Schritt-für-Schritt wie du leckere Zimtschnecken selbst zubereiten und welche unterschiedlichen Füllungen dazu verwenden kannst.

Unsere neuesten Zimtschnecken-Rezepte

Leckere Füllungen für deine Zimtschnecken

Zimtschnecken sind nicht gleich Zimtschnecken. Zu unserer Freude gibt es hier gaaaanz viiiele unterschiedliche Variationen. Eins haben sie aber gemeinsam: Sie werden mit Hefe zubereitet und eignen sich zu jeder Tages- (und Nacht-)Zeit! Als süßes Frühstück, als Nachtisch nach dem Mittag oder einfach als süßer Snack für Zwischendurch: Geht einfach immer, oder? Du kannst Zimtschnecken zum Beispiel klassisch mit einer Zimtfüllung oder mit frischen Früchten zaubern. Wir haben diese vier Füllungen in unseren Zimtschnecken-Rezepten ausprobiert und bekommen gar nicht genug davon. Welche ist dein Favorit?

  1. Klassische Zucker-Zimt-Füllung
  2. Sahne-Zimt-Füllung
  3. Pflaumen-Füllung
  4. Süßkartoffel-Füllung

So werden deine Zimtschnecken schön fluffig

Ihren Ursprung haben die Zimtschnecken in Schweden: Zu einem Kaffee dürfen hier die sogenannten Kanelbullar einfach nicht fehlen. Damit deine Zimtschnecken auch genauso schön fluffig werden, wie es sich gehört, sind zwei Sachen ganz besonders wichtig: Das Kneten und das Gehenlassen des Hefeteigs! Wenn du dich hier an die vorgegebenen Zeiten hältst, kann auch nichts schiefgehen. So werden deine Zimtschnecken garantiert besonders fluffig. Wie dir dein Hefeteig auf jeden Fall gelingt erfährst du in unserem Artikel Keine Angst vor Hefeteig.

Wie bewahre ich Zimtschnecken auf?

Zimtschnecken kannst du gut für zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren oder luftdicht verpackt für bis zu drei Monate einfrieren. Aber ganz ehrlich? Frisch und warm direkt aus dem Ofen schmecken Zimtschnecken immer noch am besten.  Daher unser ultimativer Tipp: Zimtschnecken einfach direkt vernaschen!

So kannst du Zimtschnecken servieren

Besonders hübsch sehen deine Zimtschnecken aus, wenn du sie, wie bei unseren Pflaumen-Zimtschnecken, in einer schönen Auflaufform in den Ofen gibst und dann auch darin servierst. Macht sich garantiert gut auf deiner Kaffeetafel. Hierzu rollst du wie gewohnt deinen Teig samt Füllung zu einer großen Rolle. Schneide die Rolle in Scheiben und lege deine kleinen Schnecken nebeneinander in die Auflaufform. So musst du später das Gebäck noch nicht mal schneiden – denn jeder kann sich seine Zimtschnecke einfach abreißen.

In unserem Rezept zu den klassischen Zimtschnecken werden die einzelnen Rollen einfach auf das Backblech gegeben.

Zimtschnecken - 12

Auch so geben sie beim Servieren ein wirklich schönes Bild ab. Wie wäre es, wenn du sie auf eine kleine Etagere legst?

00 Zimtschnecken-8107 Eyelevel

Alle Zimtschnecken-Rezepte im Überblick

 

Kleingebäcke zum Naschen
Kleingebäcke zum Naschen
Rezepte für Muffins, Cupcakes, Windbeutel und vieles mehr findest du in unserer Kleingebäck-Kategorie.
Mehr entdecken